Konny & Manu Reimann: Riesen Drama um ihren Enkelsohn

Konny und Manu Reimann sind Großeltern geworden. Ihre Tochter Janina brachte einen kleinen Jungen zur Welt. Doch etwas trübt ihr Familienglück...

Die Reimanns
Foto: RTL II

Als der Anruf kam, dass Janina in den Wehen liegt, ließen Konny und Manu alles stehen und liegen - und verließen ihre Heimat Hawaii.  "Ich freue mich sehr, dass ich zum dritten Mal Oma geworden bin. Beim letzten Mal hatte Janina noch einen dicken Bauch, jetzt kommt sie schon mit einer Babytrage um die Ecke", schwärmt Manu in ihrer RTL2-Doku "Die Reimanns - ein außergewöhnliches Leben". Die stolzen Großeltern wollen der Neu-Mama in der Anfangszeit unter die Arme greifen.

 

Die Reimanns: Drama um Enkel Charlie

Doch so oft werden sie ihren Enkel Charlie leider nicht zu Gesicht zu bekommen. Denn Konny und Manu wohnen über 5000 Kilometer von Janinas Heimat Austin entfernt. Kaum auszumalen, wie schwer es für die stolzen Großeltern sein muss, ihren Enkel nur aus der Ferne aufwachsen zu sehen. Besonders für Manu eine schwierige Situation. In der Sendung kann sie ihre Tränen nicht zurückhalten. 

Die Reimanns: Baby-News! So hat es Manuela Reimann erfahren
 

Die Reimanns: Bitterer Zoff zwischen Manu und Konny

 

Hund Phoebe hatte Knochenkrebs

Das ist jedoch nicht das Einzige, woran die Reimanns zu knabbern haben. Ihr geliebter Hund Phoebe war schwer krank. "Es ist Knochenkrebs. Wir wissen halt nicht, wann es zu Ende ist", schluchzte Manu im TV. Viele Jahre war die Dogge fester Bestandteil der Familie. Kurz nach den Dreharbeiten für die aktuellen Folgen verstarb er.