Kronprinzessin Mette-Marit: Jetzt ist alles anders!

Gute Nachrichten aus Norwegen! Prinzessin Mette-Marit geht es endlich wieder besser...

Rune Hellestad/ Getty Images
Foto: Getty Images

Wegen ihrer chronischen Lungenfibrose musste Kronprinzessin Mette-Marit zuletzt zahlreiche Termine absagen, hatte sich zeitweise sogar komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen – doch damit ist jetzt Schluss!

Mette wirkt endlich entspannt

Dass Mette-Marit unheilbar krank ist, an Atemnot, Husten und Kurzatmigkeit leidet, sieht man ihr bei ihren jüngsten Auftritten kaum an. An der Seite ihres Ehemanns Haakon tourte sie Ende September mehrere Tage durch Norwegens Regionen, und gerade erst besuchte sie in Oslo das Fußballweltmeisterschaft-Qualifikationsspiel zwischen Norwegen und Montenegro.

Bei all diesen Aktivitäten wirkte die Prinzessin entspannt und ausgelassen, ihr scheint es so gutzugehen wie lange nicht. Ob ihr kürzlicher Solo-Trip nach Bayern damit zu tun hat? Vor wenigen Wochen war Mette allein in München gesichtet worden. Wie es heißt, soll die royale Patientin sich dort medizinische Hilfe geholt haben.

Schlimme Bilder aus Südafrika aufgetaucht! Wie schlecht geht es Charlène von Monaco wirklich?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)