Kronprinzessin Mette-Marit: Unheilbar krank! So schlecht geht es ihr wirklich

Kronprinzessin Mette-Marit leidet an einer Lungenfibrose. Doch leider haben ihre Medikamente unerwünschte Nebenwirkungen...

Kronprinzessin Mette-Marit
Foto: Rune Hellestad/Getty Images
Auf Pinterest merken

Große Sorge um Mette-Marit! Vor vier Jahren wurde bekannt, dass die norwegische Kronprinzessin an der chronischen Krankheit Lungenfibrose leidet. In der Vergangenheit musste sie schon häufiger Termine absagen, doch so heftig und kurzfristig wie jetzt schlug das Leiden noch nie zu: Mette musste eine laufende Veranstaltung verlassen.

Die Sorge um Mette-Marit ist groß

Eigentlich war die Prinzessin bestens gelaunt, als sie in Oslo das Frauenzentrum Stella anlässlich des zehnjährigen Bestehens besuchte, sie brachte sogar eine Torte mit und tauschte sich entspannt und volksnah mit den Mitarbeitern aus. Der ganz normale Alltag eines Royals also. Die Mutter dreier Kinder schien wieder fest im Sattel zu sitzen, endlich wieder genesen und fit. Nur wenige Wochen zuvor war Mette an Corona erkrankt. Schon da war die Sorge groß, immerhin gehört die Ehefrau von Kronprinz Haakon zur Risikogruppe.

Mette steht wegen ihrer Lungenfibrose unter ärztlicher Beobachtung und nimmt Medikamente ein – und genau die haben ihr jetzt in Oslo einen Strich durch die Rechnung gemacht. "Leider musste die Kronprinzessin den Besuch früher als geplant abbrechen", erklärt der Palast wenig später auf Instagram. Nach einer Viertelstunde verabschiedete sich Mette-Marit plötzlich, noch bevor sie, wie ursprünglich vorgesehen, mit der Presse gesprochen hatte. Der Grund seien "unvorhersehbare Nebenwirkungen ihrer Medikamente, die sie gegen ihre Lungenfibrose einnimmt", so die offizielle Erklärung.

Doch es könnte mehr dahinterstecken. Denn vom 22. bis 23. November reist Haakon als Sonderbotschafter für das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen nach Kenia. Aber nicht Ehefrau Mette begleitet ihn – sondern Victoria von Schweden! Wie schlimm steht es also wirklich um die Kronprinzessin? Mette-Marits tückische Krankheit, die leider nicht heilbar ist, scheint sie wieder mal eingeholt zu haben. Wie gut, dass sie auf ihren Körper hört und sich eine Pause gönnt. Denn nichts ist wichtiger als die eigene Gesundheit.

Schock-Fotos aufgetaucht! Mette-Marit ist am Ende:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)