intouch wird geladen...

Laura Müller & Michael Wendler: Jetzt kommt es noch viel schlimmer!

Laura Müller und Michael Wendler
Foto: imago

Die Deals sind futsch, viele Vertragspartner ebenso. Seit Ehemann Michael Wendler (48) hauptberuflich auf Märchenerzähler und Corona-Leugner umgesattelt hat, geht es auch für Laura nur noch bergab mit der Karriere! Selbst der gemeinsame Ex-Manager Markus Krampe trat jetzt die Flucht an.

Laura verliert alles

"Nachdem ich erst kürzlich aus bekannten Gründen meine Tätigkeit als Manager von Michael Wendler aufgeben musste, beende ich auch die Zusammenarbeit mit Laura Müller", ließ Krampe wissen. "Die derzeitige Situation und das Nichtbeziehen einer klaren Position seitens Laura zu den Aussagen/Postings von Michael Wendler zwingen mich zu diesem Entschluss", so der 44-Jährige auf Instagram. Laura zeigte sich bestürzt über den Rückzug, trauerte sogar um die "Freundschaft" der beiden.

Tatsächlich dürfte sie aber vor allem um einen weiteren Business-Kontakt trauern, denn mit Krampes Abgang rücken Lauras Promi-Träume in endlose Ferne. Aber muss man wirklich Mitleid mit Laura haben? Die Fans haben es jedenfalls nicht – dafür aber einen Vorschlag: Statt sich weiter in Florida die Sonne auf den Bikini-Bauch scheinen zu lassen, soll Laura sich doch lieber einen Job suchen!

Die Fans von Laura sind genervt

"Die soll eine Ausbildung machen und ordentlich arbeiten gehen wie andere Mädchen ihres Alters auch!", schlägt ein User vor. Und ein anderer kommentiert: "Wieso kommt das Mädel nicht einfach wieder zurück nach Deutschland und macht ihr Abitur fertig. Ihr Cinderella-Traum ist vorbei." Vielleicht keine schlechte Idee, doch Laura dürfte wohl noch eine Weile brauchen, um sich von ihren VIP-Vorstellungen endgültig zu verabschieden. Irgendwie verständlich, denn wer will schon als Azubi ackern oder noch mal die Schulbank drücken, wenn er schon vom Luxusleben gekostet und sehr viel Geld verdient hat? "Was in Zukunft passiert, was wird, das steht alles in den Sternen", orakelte die damals 18-jährige Schülerin Laura in einem ihrer ersten Interviews. An dem Wahrheitsgehalt dieser Aussage hat sich bis heute nichts geändert. Nur eins dürfte ziemlich sicher sein: Aus einem Promidasein in Saus und Braus wird so schnell wohl nichts mehr...

Auch dieser Auftritt von Laura sorgt bei ihren Fans für reichlich Kopfzerbrechen!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.