Lena Gercke: Bittere Diagnose! "Mir ging's richtig schlecht"

Ehrliche Worte von Lena Gercke! Sie hatte sich mit dem Coronavirus infiziert.

Lena Gercke
Foto: imago

Eigentlich läuft es für Lena Gercke rund. Im Sommer letzten Jahres ist sie zum ersten Mal Mama geworden und arbeitet erfolgreich als Model und Designerin. Doch eine Corona-Erkrankung warf sie vor wenigen Monaten gewaltig aus der Bahn...

So schlecht ging es Lena Gercke nach der Corona-Diagnose

"Ja, ich hatte Corona und mir ging's tatsächlich richtig schlecht", offenbart sie jetzt in der Youtube-Doku von "About you". Die Familie ihres Freundes wurde vergangenes Jahr positiv getestet. "Wir haben danach einen Test gemacht und waren beide negativ. Nach der Quarantäne war ich für Silvester einmal nur Lebensmittel einkaufen", so Lena weiter. Umso überraschter war die Blondine, als sie plötzlich doch einen positiven Test erhielt. "Ich kann es mir einfach nicht erklären, wo ich mich angesteckt haben könnte."

Lena hatte in der Zeit mit Grippe-Symptomen und erhöhter Temperatur zu kämpfen. Von Tag zu Tag ging es ihr schlechter. Doch das war nicht das Schlimmste.

„Ich hatte gar nicht Schiss für mich. Ich hatte Angst, meine Tochter anzustecken und irgendwas passiert!“
Lena Gercke

Glücklicherweise war ihr Freund Dustin nicht infiziert. "Lena war natürlich total fertig und ich musste alle Nachtschichten übernehmen. Das hat schon ganz schön geschlaucht. Lena war total platt. Man hat schon gemerkt, dass sie damit zu kämpfen hat. Einen Monat zu Hause eingesperrt sein, ist echt hart", erzählt er in der Doku.

Warum Lena ihre Erkrankung nicht öffentlich machte? "Ich hatte Angst, dass die Leute denken, dass ich unvorsichtig war", gibt sie zu- Heute geht es der ersten "GNTM"-Siegerin zum Glück wieder gut. Trotzdem hätte sie auf die Corona-Erfahrung sicherlich gut verzichten können...

Was wurde eigentlich aus den "GNTM"-Siegerinnen der letzten Staffeln? Das erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.