Lena Meyer-Landrut: Schlimmer Absturz nach der Trennung

Das Liebes-Aus mit Freund Max nach acht Jahren Beziehung scheint Lena Meyer-Landrut doch schwer zuzusetzen...

Lena Meyer-Landrut
Foto: Getty Images

Eine Trennung tut immer weh! Egal ob nach Monaten oder mehreren Jahren. Auch für Lena Meyer-Landrut (27) und ihren langjährigen Freund Max von Helldorff (31) war es keine leichte Entscheidung, wie "Closer" erfuhr. Und Lena braucht jetzt offenbar Trost...

„Ich bin für die letzten acht Jahre unglaublich dankbar und freue mich, all das mit in eine neue Zukunft nehmen zu können“, schrieb Lena Meyer-Landrut in dem Instagram-Post, mit dem sie ihren Fans vergangene Woche die Trennung von ihrem Freund Max mitteilte. Für manche kam die Trennung des Traumpaares offenbar nicht überraschend. Die Tatsache, dass Lena und Max kurz zuvor getrennt Urlaub machten, heizte die Gerüchteküche offenbar so sehr an, dass Lena lieber offensiv mit dem Liebes-Aus umging.

 

Lena Meyer-Landrut leidet unter der Trennung

Es war offenbar der letzte Schritt eines schleichenden Prozesses. Ein Freund der beiden erklärt gegenüber "Closer": „Ich hatte schon gehört, dass die beiden getrennt sind, aber alle dachten, dass sie sich wieder zusammenraufen. Dass sie es jetzt offiziell machen, hat mich schon überrascht.“ Haben die beiden in den vergangenen Wochen und Monaten noch versucht, ihre Liebe zu retten? Verständlich wäre es: Acht gemeinsame Jahre schmeißt man nicht so leicht weg, zudem unterstützte Max die Sängerin auch mit Management-Tätigkeiten.

Lena Meyer-Landrut
 

Lena Meyer-Landrut: DAS ist der Trennungsgrund

Auch das dürfte jetzt der Vergangenheit angehören. Lena scheint die neue Situation näher zu gehen, als sie zugeben mag. Schon seit einiger Zeit fällt auf: Die Sängerin zeigte sich oft mit Glas in der Hand: Wein, Sekt, Champagner. Das haben selbst ihre Fans gemerkt. „Nur ein Alkoholiker hat seine Hand am Glas“, schrieb jemand sogar. Das ist ganz sicher zu hart – aber verständlich wäre es, wenn Lena jetzt ab und zu mal über die Stränge schlägt. Parallel lenkt sie sich übrigens auch mit Arbeit ab: In Berlin dreht sie eine neue Staffel „The Voice Kids“ – das hilft bestimmt besser über Herzschmerz hinweg als jeder Rausch...