Leslie Bricusse: "James Bond"-Star ist tot!

Leslie Bricusse ist tot. Der Komponist starb im Alter von 90 Jahren.

Leslie Bricusse
Foto: imago/Landmark Media

Im Alter von 90 Jahren ist Leslie Bricusse am Dienstagmorgen verstorben, wie sein Agent bestätigte. Als Komponist hatte er sich einen großen Namen gemacht und schrieb bekannte Hits. "Pure Imagination“ aus Mel Stuarts "Charlie und die Schokoladenfabrik" gehört zu seinen bekanntesten Werken.

Er schrieb Filmmusik für "Goldfinger"

Er verantwortete auch die Bond-Songs "Goldfinger" und "Man lebt nur zweimal". "Goldfinger" und "Feeling Good" waren jeweils in Zusammenarbeit mit Anthony Newley entstanden. Zweimal wurde er mit dem Oscar ausgezeichnet - und zwar für "Talk to the Animals" aus "Doctor Dolittle" und 1983 für die beste Musik. Er arbeitete auch an der Filmmusik für "Kevin - Allein zu Haus" sowie "Harry Potter und der Stein der Weisen".

"Leslie Bricusse , einer der größten Songwriter unserer Zeit, der neben so vielen anderen Hits auch #candyman #goldfinger geschrieben hat, und mein guter Freund war, ist heute traurigerweise gestorben. Er und seine wunderschöne Evie [Bricusse] waren über 50 Jahre lang Teil meines Lebens. Ich werde ihn furchtbar vermissen, ebenso wie viele seiner Freunde", schrieb Schauspielerin Joan Collins bei Instagram. Zur Todesursache gibt es bisher keine Details.

2021 sind weitere Stars von uns gegangen - mehr dazu liest du hier:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.