Lydia Kelovitz: Wer ist die „Dschungelshow“-Domina wirklich?

Schon bei „Deutschland sucht den Superstar“ sorgte Lydia Kelovitz als Domina für große Augen, 2021 bringt die erotische Wrestlerin nun Schwung in eine fade Dschungelshow. Wie tickt Lydia Kelovitz privat?

Lydia Kelovitz alias Rude Lude
In Lack und Leder tritt Lydia Kelovitz abseits der Dschungelshow als Wrestlerin unter dem Namen "Rude Lude" an Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Wenn am 15. Januar 2021 „Die große Dschungelshow“ auf RTL startet, wird sich so manch ein Zuschauer fragen, wo sich eigentlich die echten Promis verstecken. Keiner der zwölf Kandidaten, die um einen Platz im Dschungelcamp 2022 kämpfen, ist in der Vergangenheit maßgeblich durch sein Talent in Erinnerung geblieben. Dafür häufen sich natürlich die Skandale! Von der Erotikdarstellerin Bea Fiedler über das Botschaftsluder Djamila Rowe bis hin zur Domina ist für wirkliche jeden ungewöhnlichen Geschmack etwas dabei. Zu den aufregendsten Kandidatinnen zählt ohne Frage Lydia Kelovitz. Wer ist die Lack und Leder liebende Österreicherin wirklich?

Lydia Kelovitz Wiki: Alter, Herkunft und Job

  • Name: Lydia Kelovitz

  • Geburtsdatum: 08. März 1990 (Alter: 30 Jahre)

  • Sternzeichen: Fische

  • Herkunft: St. Egyden am Steinfeld, Österreich

  • Beruf: Versicherungs- und Bankkauffrau

  • Beziehungsstatus: geschieden

Bei "DSDS" schockiert Lydia Kelovitz als nackte Domina

Einer, der sich definitiv noch an Lydia Kelovitz erinnern wird, ist Poptitan Dieter Bohlen. Unvergessen bleibt ihr dramaturgisch beeindruckender Auftritt bei „Deutschland sucht den Superstar“ im Januar 2020. Damals stürmte Lydia Kelovitz mit lautem Gebrüll und gekleidet in einem knappen Leder-Outfit das Casting. Nicht zuletzt ihre zwei fast nackten Backgroundtänzerinnen gaben sicherlich ebenfalls Ausschlag, dass sie wirklich eine Runde weiterkam. Zwar sprang am Ende NUR ein siebter Platz bei DSDS heraus, doch dafür verschaffte die Inszenierung der angehenden Sängerin jede Menge mediale Aufmerksamkeit.

Lydia Kelovitz: Versicherungskauffrau und "Rude Lude"-Wrestlerin

Ihren 41.000 Tausend Followern auf Instagram präsentiert sich die selbsternannte Domina am liebsten in Lack und Leder oder einem Hauch schwarzer Spitzenunterwäsche gehüllt. Schamgefühle? Die kennt Lydia Kelovitz, die zugibt am liebsten nackt herum zu laufen, definitiv nicht! Das sollte sie auch nicht haben, immerhin steht die Österreicherin in ihrer Freizeit halbnackt als Wrestlerin im Ring. Unter dem Namen "Rude Lude" ("Unverschämter Zuhälter") läuft Lydia Kelovitz beim Schlammcatchen mit anderen Damen zur Höchstform auf. Ein Talent, dass der 30-Jährigen sicherlich auch in der Dschungelshow behilflich sein wird!

Kaum zu glauben, dass Lydia Kelovitz hinter den Kulissen bereits fünf Jahre verheiratet war und sogar einen ganz normalen Bürojob ausübt. Als gelernte Versicherungs- und Bankkauffrau tauscht sie ihre sexy Lack- und Leder-Kluft wochentags gegen einen vornehmen Bleistiftrock und einen Blazer. Bleibt zu hoffen, dass ihre Arbeitskollegen ihr Instagram-Profil noch nicht entdeckt haben...

Erinnert ihr euch noch an den Masturbationsskandal im Dschungelcamp? Das könnte sicherlich auch Lydia Kelovitz passieren:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.