Maite Kelly: Krankheits-Schock! Die Ärzte sind in großer Sorge

Große Sorge um Maite Kelly! Die Sängerin muss wegen gesundheitlicher Probleme alle Termine absagen.

Maite Kelly
Maite Kelly Foto: Getty Images

Maite Kelly hat's richtig erwischt! Via Instagram verkündet der Schlager-Star jetzt die traurigen Nachrichten. "Ich muss mir die Tage einen krassen Virus eingefangen haben... Liege völlig flach!", so Maite. "Was nicht das Problem wäre, ich kann ja auch im liegen singen. Aber! Ich bekomme kaum einen Ton raus... habe starken Husten."

Die Ärzte von Maite Kelly schlagen Alarm

Deshalb hat ihr der Arzt die nächsten 14 Tage Singverbot erteilt. Für Maite eine kleine Katastrophe! Schließlich wollte sie am Freitag bei Andrea Berg im Sonnenhof in Kleinaspach auftreten. "Und ich habe mich so auf alles gefreut, auf den Kaiserschmarrn von Andrea, die tolle Stimmung und alle Fans. Aber wenn ich jetzt auftrete, dann redet der Doc nie wieder mit mir", klagt Maite ihr Leid.

Freundin Andrea Berg eilt zur Hilfe

Doch die Fans müssen den Kopf nicht in den Sand stecken. Denn: "Ich habe vorher meine Freundin Andrea angerufen und konnte ihre Reaktion kaum glauben: Andrea unterbricht ihre Tourvorbereitung, lässt alles stehen und liegen und springt am Freitag für mich ein! Das ist so lieb! "

Und in ein paar Wochen wird Maite dann hoffentlich auch selber wieder die Bühne rocken. "Wir sehen uns im nächsten Jahr, es wird ganz schnell einen neuen Termin geben, ich komme bald nach Aspach", verspricht sie.

Kürzlich sind pikante Bilder von Maite in einer Dating-App aufgetaucht. Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.