Maite Kelly: Scheidung! Jetzt kommt die ganze Wahrheit ans Licht

InTouch Redaktion

Maite Kelly und Florent Raimond sind seit Januar 2018 geschieden. Doch sie kommen einfach nicht voneinander los...

Maite Kelly und Florent kommen nicht voneinander los
Foto: GettyImages

Scheidung! Das ist oft der letzte Ausweg für Ehepaare in der Krise. Ein Auseinander, wenn ein Miteinander nicht mehr möglich ist. Aber sie kann auch der Beginn eines gemeinsamen Neuanfangs sein – wie bei Maite Kelly und ihrem Florent.

 

Maite Kelly und Florent kommen nicht voneinander los

„DAS NEUE BLATT“ erfuhr exklusiv aus ihrem Umfeld: Heimlich, still und leise beendeten die Sängerin und der Unternehmer schon vor einiger Zeit die gemeinsame Ehe – Scheidung! Doch die beiden kommen nicht voneinander los. Nicht nur die drei gemeinsamen Töchter (3, 10 und 12 Jahre alt) verbinden sie. Auch die Gefühle, die sie in 16 Jahren Beziehung miteinander aufbauten. Das Paar kämpft – für sich und die Familie.

 

Heimliche Botschaften der Liebe

Florent scheint immer wieder kleine Signale in Maites Richtung zu senden. Die gemeinsamen Fotos auf seiner Homepage „Aroma Garden“ zeigen ihn noch immer liebevoll mit ihr und den Kindern. Er schreibt auch –trotz Scheidung- von seiner „Frau“. Das klingt nicht nach gescheiterter Liebe. Manchmal braucht es eben einen großen Knall, vielleicht sogar das Ehe-Aus, um zu merken, was man an dem anderen hatte.

Distanz kann neue Nähe schaffen. Sie wären nicht das erste Ex-Paar, das ein zweites Mal heiratet. Oder wie Maite in ihrem neuen Lied singt: „Denkst du vielleicht an mich? Ich denke grad an dich. Nachts um halb drei und ich schlafe nicht“. Zeilen voller Sehnsucht…