"Manuel Neuer schwul": Das googeln die Fans aus diesem Grund!

InTouch Redaktion
"Manuel Neuer schwul": Das googeln die Fans aus diesem Grund!
Foto: Getty Images

Ist Manuel Neuer schwul? Dieser Suchbegriff wird bei Google oft verwendet. Aber wieso eigentlich? Die Antwort ist ziemlich simple und auch einleuchtend…

Das sind 10 krasse Fakten zu Manuel Neuer
 

Das sind 10 krasse Fakten zu Manuel Neuer

 

Manuel Neuer schwul? Die Fans sind neugierig

Die Fans der deutschen Nationalmannschaft sind einfach neugierig. Sie verfolgen die Karriere ihres Idols jahrelang, jubeln ihm zu und wollen natürlich auch viel über sein Privatleben wissen. Und da kommt dann eben Google ins Spiel, dass ihnen Antworten liefern soll. So auch bei Manuel Neuer. „Manuel Neuer schwul“, „Manuel Neuer Freundin“ oder „Manuel Neuer Kinder“ sind deswegen sehr beliebte Anfragen in der Suchmaschine!

Doch bei der Suche wird auch schnell klar: Manuel Neuer ist nicht schwul. Der Torhüter ist glücklich verheiratet. Und zwar mit seiner Frau Nina. Das Paar soll seit November 2014 ein Paar sein. Doch erst Ende 2015 machten die Zwei ihre Liebe öffentlich.

Im Mai 2017 heirateten Manuel Neuer und seine Liebste in einer romantischen Zeremonie in Italien. Die Braut trug ein wunderschönes, trägerloses Brautkleid. Und die beiden wirkten überglücklich.

Kathrin Gilch ist über Manuel Neuer hinweg
 

Manuel Neuer: Ex-Freundin Kathrin Gilch wusste nichts von seiner Hochzeit

Und auch auf Nachwuchs können die Fans von Manuel Neuer in Zukunft hoffen. Diese süße Information hat er selber verraten. „Ich hoffe, ich werde irgendwann Vater. Der Kinderwunsch ist schon da, aber aktuell noch nicht“, erklärte der 32-Jährige vergangenes Jahr bei einem Fan-Event.

Eine Ausnahme! Denn normalerweise schweigt der Kicker, wenn es um sein Privatleben geht. Er lebt lieber zurückgezogen, abseits der Öffentlichkeit.

 

Manuel Neuer schwul: Peinliches Missverständnis!

Damit wäre die Frage, ob Manuel Neuer schwul ist, eindeutig geklärt. Trotzdem gab es in der Vergangenheit einen peinlichen Fauxpas in der Presse!

2011 berichteten tatsächlich südamerikanische Medien, dass Manuel Neuer schwul sei. Schuld daran war ein Interview des Fußballers mit „Bunte“ in dem er sich zum Thema Homosexualität im Fußball äußerte.  „Wer schwul ist, sollte sich outen. Da fällt doch eine Last ab. Auch die Fans werden sich schnell daran gewöhnen. Wichtig ist die Leistung“, so der Torwart offen.

Blöderweise hat die Presse diese Worte aber falsch übersetzt und geschrieben, dass sich Manuel geoutet hätte. Uups, wie peinlich! Denn zu der Zeit war der Sport-Star mit seiner Ex-Freundin Kathrin Gilch zusammen. Lebte sogar gemeinsam mit ihr in Gelsenkirchen.

Wie Manuel Neuer selbst darauf reagiert hat, ist nicht bekannt.

 

Nur wenige Fußballer outen sich

Im Fußball ist das Thema Homosexualität immer noch ein Tabu. Thomas Hitzlsperger war der erste deutsche Fußball-Profi, der sich im Januar 2014 outete. Den Mut fand er erst nach Karriere-Ende. „Ich äußere mich zu meiner Homosexualität, weil ich die Diskussion über Homosexualität unter Profisportlern voranbringen möchte“, erklärte er damals im Interview mit der „Zeit“. Ein großer Schritt…

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken