Mario Barth: Schock-Enthüllung! Privates Drama eskaliert

Da hört der Spaß auf: Mario Barth hat mächtig Ärger mit seiner Luxus-Villa in Kitzbühel. Jetzt verklagt der Comedian auch noch seinen Bauleiter, und es geht um richtig viel Kohle...

Mario Barth
Foto: Getty Images

Die Geschichte zieht sich schon lange hin: Bei den Bauarbeiten an seiner Villa im Nobel-Ort Kitzbühel, die 2015 starteten, soll das Nachbargrundstück Schaden genommen haben. Mario Barth (47) wurde daraufhin von seiner Nachbarin verklagt, musste 170.000 Euro Strafe zahlen. Doch jetzt schlägt der Comedian zurück.

Laut "Bild" hat Mario Barth seinen Bauleiter und die Baufirma auf 220.000 Euro verklagt. Außerdem fordert er obendrauf die 170.000 Euro. Sein Vorwurf: Die Firma sei Schuld, dass er von der Nachbarin verklagt wurde.

 

Mario Barth hat Nachbarschaftsstreit

Insgesamt hatte die Nachbarin 638.000 Euro Schadensersatz gefordert. Der Vorwurf: Ein Teil ihres Grundstück sei bei den Bauarbeiten weggebaggert worden, und es seien Risse im Haus und verzogene Fenster entstanden. Die Verhandlung geht im November weiter, es könnte also noch deutlich teurer werden für Mario Barth. 

Mario Barth
 

Mario Barth und Freundin Paula: Wann kommt das Baby?

Öffentlich hat sich Mario Barth noch nicht zu dem Stress geäußert. Es bleibt jedoch zu vermuten, dass dem gebürtigen Berliner der Rückzugsort in dem berühmten Wintersportort bislang nicht allzu viel Freude gemacht hat...

Alle Details zum Bau-Streit erfahrt ihr im Video: