Matthias Reim: Die Trauer um seinen Vater ist kaum zu ertragen

Der Schmerz sitzt immer noch so tief. Matthias Reim hat seinen Vater verloren. Besonders in der Weihnachtszeit tut das natürlich sehr weh...

Matthias Reim
Foto: IMAGO / Harald Deubert
Auf Pinterest merken

Die Enttäuschung war groß! Überraschend sagte Matthias Reim den Auftritt bei der "Giovanni Zarrella Show" ab, ließ die Fans ratlos zurück. Nun kommt heraus: Es gab dafür einen traurigen Grund. Der Sänger erlebt ein Familien-Drama vor Weihnachten. Sein Vater ist tot! Welch ein Verlust für den Schlagerstar. Schließlich war sein Vater Georg Friedrich († 94) immer ein wichtiger Bezugspunkt in seinem Leben. Gemeinsam standen die zwei auch schwere Zeiten durch, etwa den Krebstod von Matthias‘ Mutter Renate († 81) 2012.

Familien-Drama vor Weihnachten

Wie eng das Band war, zeigte sich auch in der Corona-Pandemie, als der Sänger offenbarte: "Ich vermisse meinen Vater. Seit einem Jahr träumen wir davon, uns wiederzusehen. Die Wahrheit ist, uns läuft die Zeit davon."

Der Schlagerstar ahnte, lange würde er seinen geliebten Vater nicht mehr an seiner Seite haben. Nun wurde aus bangen Gedanken bittere Realität … Ein Umstand, der für Matthias nur sehr schwer zu verkraften ist!

Ähnliche Artikel

Große Sorge! Mutet Matthias Reim sich zu viel zu? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Quellen

  • Woche heute