Michael Schumacher: "Er trank Bacardi-Cola, bis er vollkommen dicht war" - Freund bricht sein Schweigen

Stück für Stück setzt sich das Puzzle zusammen - und nun berichtet ein langjähriger Freund ein weiteres, interessantes Detail über Michael Schumacher.

Michael Schumacher
Foto: GettyImages

Hermetisch abgeschirmt lebt Michael Schumacher seit inzwischen neun Jahren auf seinem Anwesen in Gland in der Schweiz. Zugang zu ihm haben nur wenige. Umso aufmerksamer hören seine Fans hin, wenn ein Vertrauter der Formel-1-Ikone sein Schweigen bricht - wie es nun Schumis Entdecker Willi Weber tut.

Michael Schumachers Ex-Manager hatte ihm Ende der 80er den Einstieg in die Formel 1 ermöglicht. Jahrelang verband die beiden Männer eine enge Freundschaft. Gern erinnert sich Willi Weber an ihre sportlichen Erfolge - zum Beispiel an Schumis ersten WM-Sieg mit Ferrari. "Ganz Italien, und natürlich auch das Team, feierte und trank bis frühmorgens. Michael trank so viel Bacardi-Cola, dass er vollkommen dicht war", so der ehemalige Wegbegleiter gegenüber "Stern".

Steckst du aktuell im völligen Liebes-Chaos? Oder vor einer großen beruflichen Herausforderung? Die professionellen Berater*innen von Aurea helfen dir – egal in welcher Situation. Registriere dich jetzt und sichere dir 30€ Willkommens-Guthaben.

Wird es ein Wiedersehen mit Schumi geben?

Die Marke Schumacher wurde zum Bestseller. "Solange 'Schumi' draufstand, seine Unterschrift und sein Konterfei, war alles zu verkaufen." Einmal ließ Weber 100.000 Schirmmützen im Vorfeld zum WM-Sieg produzieren - doch der Sieg blieb aus. "Michael wäre verrückt geworden, hätte er das rausbekommen. Er war sehr abergläubisch, stieg etwa nur von der linken Seite ins Auto."

Später kam es jedoch zum Bruch zwischen Michael Schumacher und Willi Weber. Er nimmt trotzdem großen Anteil an Schumis Schicksal. Auf eine Versöhnung hofft er dennoch nicht mehr. "Das hat keinen Sinn. Mittlerweise habe ich abgeschlossen", stellt er klar. Seine Worte klingen endgültig.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.