Michael Schumacher: Schockierender Verdacht! Hätte sein tragischer Unfall verhindert werden können?

Diese Nachricht erschüttert bis ins Mark ... Fast acht Jahre ist es nun her, dass Michael Schumacher (52) sich bei einem Ski-Unfall schwerste Kopfverletzungen zuzog. Seither hüllt sich seine Familie weitestgehend in Schweigen. Doch jetzt sprechen seine Frau Corinna (52) und die Kinder in einer bewegenden Dokumentation auf Netflix.

Corinna macht ein trauriges Geständnis

"Der Schnee ist nicht optimal, wir könnten ja nach Dubai fliegen und dort dann Fallschirm springen", so seine Worte laut "Schöne Woche". Ach, hätte die Familie das doch nur getan! Aber Corinna hadert nicht: "Ich habe nie dem lieben Gott einen Vorwurf gemacht, warum das jetzt passiert ist. Es war einfach richtig Pech."

Wie genau es Michael jetzt geht, will die Familie nicht verraten. Seine Frau erklärt: "Wir leben zu Hause zusammen, wir therapieren, wir machen alles, damit es Michael besser geht und gut geht und dass er unseren Familienzusammenhalt auch einfach spürt." Ein Zustand, der schmerzt. „Es ist ganz klar, dass Michael mir jeden Tag fehlt, und nicht nur mir, die Kinder, die Familie, sein Vater, alle, die um ihn herum sind. Jeder vermisst Michael.“

Unerwartete Bilder aufgetaucht! Corinna kann endlich wieder strahlen!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.