intouch wird geladen...

Michael Wendler: Radikaler Schlussstrich! Er verkündet das offizielle Aus

Jetzt besteht kein Zweifel mehr! Michael Wendlers Entschluss steht fest...

Michael Wendler und Laura Müller
Foto: imago

Als Michael Wendler vor kurzem verkündete, Instagram den Rücken kehren zu wollen und sich stattdessen bei "Telegram" anmeldete, war die Verwirrung groß. In der App hat der Sänger mittlerweise fast 100.000 Abonnenten und teilt dort diverse Artikel und Beiträge rund um das Coronavirus und den Lockdown in Deutschland. Nun rudert der "Sie liebt den DJ"-Interpret allerdings wieder zurück...

Michael zieht einen Schlussstrich

In seiner "Telegram"-Chatgruppe verkündet Michael nun das offizielle Aus. Er will der App für immer den Rücken kehren. "Ich habe gesagt, was wichtig war und getan, was ich konnte. Jetzt seid ihr aufgefordert, die Welt zu verbessern und sich nicht nur auf andere zu verlassen, die euch diese Arbeit abnehmen! Ich werde heute meine Telegram-Seite einstellen. Dankeschön für jeden einzelnen, der zu mir gestanden hat."

Erst gestern erklärte der Ehemann von Laura Müller, dass er seine Aussagen rund um das Coronavirus und die Kritik an der Regierung nicht bereue. Er habe sich "völlig selbstlos" für "andere Menschen geopfert", klagte er. Auf seinem Instagram-Kanal entschuldigte er sich dennoch bei RTL. Grund dafür könnten die rechtlichen Schritte sein, die der Sender gegen ihn einleiten will. Bleibt abzuwarten, wie es weitergeht...

Das ganze Instagram-Statement und die Entschuldigung für RTL seht ihr im Video:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.