Michael Wendler und Laura Müller: Familien-Drama in L.A. eskaliert

Fiese Manipulation? Die Wendler-Tochter schlägt sich auf die Seite ihres Vaters – und verletzt damit ihre Mutter Claudia. Laura ist daran nicht ganz unschuldig...

Michael Wendler Laura Müller
Foto: TVNOW

Harte Zeiten für Claudia Norberg. Nicht nur dass sie ihren Ehemann an eine 19-Jährige verlor, jetzt stellt sich auch noch ihre geliebte Tochter Adeline auf die Seite der neuen „Stiefmama“...

„Ich werde mein ganzes Leben immer auf meine Tochter aufpassen und um sie besorgt sein“, verriet Claudia kürzlich im Gespräch mit "Closer". Zwischen die beiden passte wirklich kein Blatt Papier: Während der schlimmen Trennungsphase war der Teenager immer an der Seite der Mutter, versuchte, sie aufzurichten und zu trösten. „Das werde ich mir nie verzeihen, dass Adeline mich so gesehen hat“, erinnert sich Claudia.

Gerade deshalb wollte sie in Zukunft die perfekte Vorzeigemutter sein, verzichtete sogar lange darauf, Michael und Laura öffentlich zu kritisieren. Schließlich sei der Sänger für Adeline immer ein toller Papa gewesen… Das sieht die 18-Jährige übrigens genauso, schwärmt in den allerhöchsten Tönen von ihrem Vater: „Ich schätze alles an ihm.“ Und sagt voller Dankbarkeit: „Ich hoffe, dass ich ihm irgendwann diese tollen Sachen, die er mir geschenkt hat in diesem Leben, mal zurückzahlen kann, weil er es einfach verdient.“

Adeline stellt sich auf die Seite vom Wendler und Laura

Diese tollen Sachen sind vermutlich ein Leben vor TV-Kameras und mit Luxus-Urlauben, während Mutter Claudia einen großen Batzen Schulden hat. Über die verliert Adeline übrigens kaum einen netten Satz – viel schlimmer noch: Immer wieder stellt sie sich auf die Seite von Michael und Laura, lobt ununterbrochen das enge Verhältnis. Und: In letzter Zeit eifert sie Laura sogar äußerlich immer mehr nach, fing dafür sogar an zu trainieren!

Selbst für Claudias erbitterten Kampf um ihren Nachnamen zeigt die Tochter null Verständnis. „Bitte höre auf, mit mir über andere Menschen zu hetzen“, schimpft sie via Instagram. „Ich empfinde nicht so wie du, und das muss akzeptiert werden!“ Das Mutter-Tochter-Verhältnis scheint mehr als nur zerrüttet. Doppelt bitter, denn Claudia borgte sich erst kürzlich ein stolzes Sümmchen von ihrer Mutter, um in Florida eine Bleibe zu finden.

„Da Michael in Zukunft immer wieder in Deutschland sein wird, um dort zu arbeiten, um Auftritte wahrzunehmen, muss ein Elternteil bei unserer Tochter sein“, sagt sie zu "Closer". „Wenn ich nicht bei Adeline wäre, würde ich mir das niemals verzeihen, ich würde verrückt werden.“ Worte einer echten Löwenmama. Doch die will Adeline aktuell nicht hören. Denn Glanz und Glamour ihrer neuen „Stiefmama“ scheinen für sie viel verlockender zu sein als echte Mutterliebe...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.