Motsi Mabuse: Bitteres TV-Aus

Mit ihrem neuen Projekt erntet Motsi Mabuse wieder eine Welle von fiesen Beleidigungen!

Motsi Mabuse
Foto: Andreas Rentz/ Getty Images

Es nimmt einfach kein Ende. Obwohl die ehemalige Profi-Tänzerin seit Jahren fester Bestandteil des deutschen TVs ist, wird sie immer noch regelmäßig mit Mobbing-Attacken konfrontiert.

Motsi wird böse angefeindet

Aktuell stößt einigen Zuschauern Motsis Mabuses (41) Teilnahme bei „Schlag den Star“ (am 23. Juli um 20.15 Uhr auf ProSieben) sauer auf. „Fünf Stunden Mabuse, danach musst du in die Klapse! Nein, danke“, schreibt zum Beispiel ein Instagram-User. Ein anderer fragt: „Nicht die schon wieder, gibt es auch noch Sendungen ohne Frau Mabuse?“ Ganz schön harte Worte, doch das „Let’s Dance“-Jury-Mitglied versucht, positiv zu bleiben. Und das, obwohl die Attacken über Jahre sogar schlimmer statt besser geworden sind! „Seit meinem ersten Tag im deutschen Fernsehen mache ich das durch. Wenn ich auf diese Stimmen gehört hätte, hätte ich schon lange aufgehört“, so Motsi, die sich lieber auf die Liebe ihrer Fans konzentriert und sich für deren Unterstützung bedankt. Aber dennoch geht auch an ihr der Hass nicht spurlos vorbei: „Ich werde dann immer so wütend.“ Vor zwei Jahren löschte sie sogar ihren „Twitter“-Account, weil ihr alles zu viel wurde.

Diese Paare haben bei "Let's Dance" zueinander gefunden:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link