Motsi Mabuse: Traurige Baby-News!

Seit der Geburt ihrer Tochter kann die „Let’s Dance“-Jurorin gar nicht aufhören zu strahlen. Das Gefühl, Mutter zu sein, ist für sie das größte Geschenk der Welt. Doch mit Baby Nummer zwei will es bislang nicht so recht klappen...

Motsi Mabuse schwanger
Foto: Getty Images

Auf der Präsentation der neuen Strandmode von Aldi Süd plauderte Motsi Mabuse (38) gegenüber "Closer" aus dem Nähkästchen. Sie selbst ist ein bekennender Fashion-Fan – aber noch viel mehr ist sie Vollblutmama mit einem sehnlichen Wunsch…

Während auf dem Laufsteg sexy Models Bikinis präsentieren, hat sich auch Motsi Mabuse in Schale geworfen und trägt ein Kleid aus der „Blue Motion by Michelle Hunziker“-Kollektion von Aldi Süd. Privat hat sie die Styling-Frage aktuell hintangestellt. Denn Motsi Mabuse hat nur noch ein Thema: ihr kleines Töchterlein. Deswegen verwundert auch nicht die Antwort auf die Frage, ob sich Motsi vorstellen könnte, selbst Mode zu entwerfen: „Ja, wahnsinnig gerne – ich würde am liebsten eine Babykollektion designen“, sprudelt es aus der Südafrikanerin heraus. Das Leben als Mama hat sie von Grund auf verändert. Wichtig sind jetzt nicht mehr Karriere und Co., sondern nur noch ihre kleine süße Tochter. „Ich bin sehr viel unterwegs, und deswegen hat die Kleine superviele Klamotten. Ich liebe es, wenn es bunt und kitschig ist. Sie liebt Sachen, an denen zum Beispiel kleine Schnüre sind, mit denen sie spielen kann“, erzählt sie.

 

Motsi Mabuse wünscht sich noch ein Baby

Und Mini-Motsi, deren Namen die Mama strikt geheim hält, hat schon ihren eigenen Kopf: „Das ist jetzt nicht gelogen, und man hält mich dafür auch wirklich für bescheuert, aber ich halte ihr oft zwei Kleidchen hin und frage: ‚Das oder das?‘ Und mein Mann steht augenrollend daneben. Sie entscheidet sich immer für Buntes und Gemustertes.“ Bequem und praktisch soll es sein – die Profitänzerin findet es völlig daneben, wenn Kids wie kleine Erwachsene gestylt werden: „Das ist doch völlig unnötig. Sie müssen krabbeln und toben können und sich auch mal schmutzig machen dürfen. Ich hab ihr nur einmal eine Jeans angezogen, weil ich es niedlich fand. Das gefiel ihr gar nicht. Sie hat da ihren eigenen Kopf.“

Motsi Mabuse schwanger
 

Motsi Mabuse: Schwanger mit Baby Nr. 2?

Klar, dass in den Kleiderschrank der kleinen Mode-Queen so einiges an Budget fließt: „Frag das nicht. Das macht krank“, lacht die 38-Jährige. „Ich kaufe kaum mehr für mich. Jedes Mal wenn ich die Kreditkartenabrechnung sehe, wird mir schwindelig. Sicher ändert sich das irgendwann mal wieder, aber wir sind so verliebt in sie, deswegen verwöhnen wir sie so sehr.“ Wir, damit ist sie und ihr Ehemann Evgenij Voznyuk (35) gemeint. Er kümmert sich um den Wonneproppen, wenn Mami vor die Kamera muss. „Sie ist immer dabei. Papa auch. Wenn ich einen Termin habe, kümmert er sich. Wir planen das alles zusammen.“ Was sich leider nicht planen lässt, ist Motsis sehnlichster Wunsch – sie möchte noch mal Mama werden!

„Ja, unbedingt. Wenn Gott endlich Ja sagt, dann auf alle Fälle! Ich bin sehr glücklich, dass ich eine gesunde Tochter habe, aber ich würde mich wahnsinnig über ein weiteres Kind freuen!“ Geklappt hat das bisher leider noch nicht. Trotzdem ist Motsi guter Dinge: „Es gibt wirklich kein schöneres Gefühl auf der Welt, als Mama zu werden!“