Nach Haftbefehl: Neue Vorwürfe gegen Michael Wendler!

Michael Wendler schuldet dem Finanzamt rund eine Million. Offiziell ist bei dem Schlagersänger nichts zu holen. Doch nun sind geheime Dokumente aufgetaucht...

Michael Wendler
Foto: IMAGO / Revierfoto

Michael Wendler ist vor einigen Tagen nicht zu einem Prozess erschienen. Deshalb wurde gegen ihn ein Haftbefehl erlassen, da das Gericht seine Anwesenheit voraussetzte. "Ich weise alle Vorwürfe und Anschuldigungen gegen mich aus dem Strafbefehl der Staatsanwaltschaft Duisburg von mir", teilte der Schlagersänger in einem Statement mit.

Schmuggelt Michael Wendler sein Geld vorbei?

Nun werden neue Vorwürfe gegen Michael Wendler laut: Schmuggelt er sein Geld an Gläubigern möglicherweise vorbei? Das sollen nun neue Dokumente beweisen. Er bekam durch die Kooperation mit RTL von dem Sender eine hohe Gage, welche bei rund 300.000 Euro liegen soll. Demnach wurde das Geld "in zwei Tranchen in fünf Kilo Gold zzgl. zwei Unzen Gold in seinem Namen" umgewandelt, wie die "Bild"-Zeitung berichtet.

Das Geld wurde auf das Konto der Plattenfirma seiner Tochter Adeline Cape Music Inc. überwiesen. Aber weshalb hat Michael Wendler das Geld in Gold umwandeln lassen? "Wenn man das Schlimmste annimmt, Gold lässt sich einfacher zu Geld machen, lässt sich einfacher aus dem Land schaffen und ist das beste Mittel, um es einfach zu verstecken", erklärt ein Experte in der Zeitung.

So hat man Michael Wendler noch nie gesehen - mehr dazu hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.