Nadine Klein: Mager-Schock nach der Trennung

Wie sehr leidet "Bachelorette" Nadine Klein wirklich unter der Trennung von Alex Hindersmann? Die 32-Jährige zeigt sich deutlich abgemagert...

Nadine Klein
Nadine Klein Foto: Getty Images

Vor rund zwei Wochen gaben Nadine Klein und Alex Hindersmann ihre Trennung bekannt. Die beiden hätten gemerkt, dass sie einfach zu unterschiedlich ticken. "Für Nadine war das leider keine ausreichende Basis für eine Beziehung", sagte Alex. Deshalb zog sie die Reißleine. Doch das Liebes-Aus hat ihr ziemlich zugesetzt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Darum purzelten bei Nadine die Kilos

In der letzten Zeit ist Nadine deutlich schlanker geworden. Das fiel auch ihren Fans auf. "Ich will mal kurz auf etwas eingehen, wozu ich in letzter Zeit viele Nachrichten von euch bekommen habe. Und zwar ist es das Thema 'Habe ich abgenommen, und wenn ja, wie und wie viel. So wie ihr mich in der Sendung gesehen habt, da habe ich ungefähr 5 Kilo mehr gewogen", erklärte sie auf ihrem Instagram-Account. "Ja, ich habe seitdem abgenommen. Aber nur durch Stress und die ganze letzte Zeit. Da gibt es kein Geheimnis, es ist einfach nur Stress. Das will ich nicht empfehlen."

Alex will um Nadine kämpfen

Auch Alex leidet unter der Trennung. "Ich vermisse sie jeden Tag. Ich denke morgens an sie, ich denke abends an sie", gab er im Interview mit RTL zu. Er hat die Hoffnung auf ein Liebescomeback noch nicht aufgegeben. "Ich bin von Sternzeichen Löwe, ich kämpfe immer. Ich werde nicht so schnell aufgeben. Ich will sie definitiv zurück. Ob es eine zweite Chance gibt oder nicht, wird man sehen. Ich würde sie natürlich gerne haben."