Natascha Ochsenknecht: Angriff auf Laura Müller? Jetzt meldet sie sich zu Wort

Richtet sich dieser kritische Post etwa gegen Laura Müller? Jetzt meldet sich Natascha Ochsenknecht zu Wort.

Natascha Ochsenknecht
Foto: GettyImages

So hat Natascha Ochsenknecht sich das nun wirklich nicht vorgestellt. Gestern teilte sie einen Artikel auf ihrem Instagram-Account, der davon handelt, wie man so berühmt wie Laura Müller werden kann. An der Besessenheit mit Ruhm äußerte die 55-Jährige allerdings Kritik und forderte ihre weiblichen Fans dazu auf, sich lieber über die eigenen Qualitäten zu definieren. Für ihren Post muss Natascha sich nun jedoch rechtfertigen, denn viele haben ihn als Angriff auf Michael Wendlers Ehefrau Laura verstanden.

Feuert Natascha gegen Laura Müller?

"Perfektes Vorbild für junge Menschen. Schnapp dir so schnell wie möglich einen Promi, heiraten, Influencer werden, Kind bekommen und zack, willkommen, du bist berühmt und ein Promi. An alle jungen Mädels: Nein bitte nicht nachmachen!", schreibt Natascha aufgebracht. "Definiert euch über eure Qualitäten und nicht über einen schnell sinkenden Status. Verlier nicht deine Persönlichkeit und dein besonderes Ich. Vertrau auf deine Fähigkeiten."

Nataschas Text wird von vielen Fans jedoch als Angriff gegen Laura Müller verstanden. Das will das Model allerdings nicht auf sich sitzen lassen! "Jetzt melde ich mich nochmal ganz kurz. Ich habe ja heute etwas gepostet und es wäre super, wenn ihr auch den dementsprechenden Artikel dazu lest, bevor ihr urteilt", fordert sie in einem kurzen Video. Ein Angriff auf Laura sollte es nämlich nicht sein! "Wenn ich dann teilweise eure Kommentare lese, die mit dem Ganzen gar nichts zu tun haben, dann kann ich nur sagen: Leute bitte, bitte, bitte bemüht euch einfach mal, etwas richtig zu lesen, etwas richtig zu verstehen und dann könnt ihr gerne kommentieren. Aber manche Sachen sind einfach so dämlich … so läuft das leider nicht!"

Ist Laura Müller schon schwanger? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.