Natascha Ochsenknecht: Bitteres Update nach Corona-Erkrankung!

Arme Natascha Ochsenknecht! Nach ihrer überstandenen Corona-Erkrankung hat sie immer noch mit den Folgen zu kämpfen.

Natascha Ochsenknecht
Foto: imago

Im November wurde bei Natascha Ochsenknecht Corona diagnostiziert. "Ich lag flach mit üblem Husten, mit ganz schlimmen Gliederschmerzen. Meine Augenhöhlen sind zersprungen und meine Lunge hat gebrannt wie Feuer!", berichtete die 56-Jährige ihren Fans vor kurzem. Zwar wurde Natascha mittlerweile wieder negativ getestet, trotzdem leidet sie immer noch an den Folgen...

So schlecht geht es Natascha Ochsenknecht

Auf Instagram gibt die Ex-Frau von Schauspieler Uwe Ochsenknecht jetzt ein Gesundheitheits-Update. Der Verlauf war heftig. "Muss ich nicht nochmal haben, hängt immer noch in den Knochen", erzählt sie.

Natascha kann immer noch nicht richtig riechen und schmecken. Auf die Frage eines Fans, was sie heute so gegessen habe, antwortet sie deshalb auch: "Einiges, aber ich kann dir nicht sagen, wie es geschmeckt hat." Schärfe schmeckt sie dagegen "doppelt so heftig" und auch "salzig spüre ich". Doch damit nicht genug. Auch mit der Atmung hat das Ex-Model weiterhin Probleme. Lässt sich nur hoffen, dass es Natascha bald endlich wieder besser geht...

Drama vor der Familienvilla in Cape Coral! Auf den Bildern im Video zeigt Michael Wendler sein wahres Gesicht:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.