Payton Ramolla: Bittere Blamage für die PBB--Kandidatin

Payton Ramolla ist am Montag bei "Promi Big Brother" eingezogen. Die Influencerin sorgte mal mit einer bitteren Blamage für ziemliche Schlagzeilen...

Payton Ramolla
Foto: Sat.1/Marc Rehbeck

Bekannt wurde Payton Ramolla durch die sozialen Netzwerke. Bei Instagram und TikTok hat die Blondine eine riesige Fanbase und lässt die Community an ihrem Alltag teilhaben. Nun muss sie bei "Promi Big Brother" vorerst auf ihr Handy verzichten - für den Web-Star ist das wohl sicher nicht einfach, ganz ohne Smartphone zu leben.

Payton Ramolla kannte Christian Drosten nicht

Die Influencerin ist auch Teil der Joyn-Serie "Das Internat". Im Frühjahr 2021 sorgt sie für Schlagzeilen, da sie in der Show "Pocher vs. Influencer“ den Virologen Christian Drosten nicht erkennt. Das war eine bittere Blamage für die Blondine! Doch wie geht sie heute damit um? "Ich fand’s peinlich, weil ich das in der aktuellen Zeit hätte wissen müssen. Meine Mama hat mir danach ein schlechtes Gewissen gemacht – aber gut, in dem Moment war es eben so", verriet Payton Ramolla in einem Interview mit SAT.1.

In dem Gespräch hat sie auch verraten, weshalb sie überhaupt bei "Promi Big Brother" mitmacht. "Weil ich es super interessant finde und es eine gute Lebenserfahrung ist. Ich mag es, neue Dinge auszuprobieren. Es ist ein besonderes Format, denn wo lebt man schon mit wildfremden Menschen ein paar Wochen unter einem Dach?", so die Influencerin.

Was machen die Stars aus der ersten Staffel von "Big Brother"? Mehr dazu hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.