Prinz Harry & Herzogin Meghan: Er ist aus ihrer Villa ausgezogen und will die Scheidung

Ein sonniger Dienstag in Santa Barbara, kurz nach 16 Uhr. Wie immer findet an der Anacapa Street der "Farmers Market" statt. Nichts ungewöhnliches – wäre da nicht ein britischer Prinz. Vollgepackt mit mehreren Stoffbeuteln verlässt Harry (38) gerade den Markt. Doch statt zum Auto zu gehen, betritt er eine Straße weiter ein Wohnhaus. Bittere Klatsche für Meghan! Er ist ausgezogen und will die Scheidung.

Keine 15 Autominuten entfernt von dem einst gemeinsamen Nest, hat sich Harry eine Wohnung gemietet. Zwei Schlafzimmer, zwei Bäder – erst mal genug Platz für ihn. Und auch die Kinder können ihn besuchen kommen.

Dort wappnet sich Harry für den Kampf. Er ist gut vorbereitet, hat sich bereits einen Anwalt gesucht. Auch das einstige Traumhaus des Paares will er verkaufen und mit Archie (3) und Lilibet (1) nach England ziehen. Zurück in den Schoß der Familie!

Doch Meghan wehrt sich, will zur Paar-Therapie und die Ehe retten. Schließlich ist sie ohne ihren Prinzen nur ein drittklassiges Hollywood-Sternchen. Doch diesmal fällt Harry nicht mehr so leicht auf ihre Lügen rein!

Diese Skandale sind unvergessen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.