Prinz William: Heftige Konsequenzen nach Prinz Harrys Skandal-Interview

Nach dem Interview von Prinz Harry wenden sich plötzlich viele Fans von Prinz William und Herzogin Kate ab.

Prinz Harry und Prinz William
Foto: GettyImages

Spätestens seit dem Mega-Interview von Herzogin Meghan und Prinz Harry ist klar, dass die britischen Royals hinter verschlossenen Türen einige Probleme haben, an denen sie arbeiten müssen. Der Ehemann der Ex-"Suits"-Darstellerin hat nicht nur verraten, dass er Zoff mit seinem Vater Prinz Charles hat, sondern auch, dass das Verhältnis zwischen ihm und seinem Bruder Prinz William nicht sonderlich gut ist.

Ärger für Prinz William

Auf dem Instagram-Account von Herzogin Kate und Prinz William häufen sich mittlerweile die empörten Kommentare:

"Warum hast du dich nicht für deinen Bruder und seine Frau eingesetzt? Ist 'Familie' für dich nicht wichtig? Sie mussten schreien, um Hilfe zu bekommen, aber es gab nur Schweigen von deiner Seite."

"Psychische Gesundheit, Sicherheit und Gleichheit ... Dinge, von denen ich dachte, dass ihr beide sie unterstützt."

"Kate war als Kind mein Idol, aber jetzt ist mir klar, dass keiner von euch lobenswert ist, wenn ihr eure eigene Familie so behandelt, wie ihr es getan habt."

"Du solltest deinen Bruder und seine Frau kontaktieren, es geht ihnen auch schlecht. Und wenn du anderen hilfst, solltest du den beiden auch helfen."

Viele Fans erwarten jetzt, dass William und Kate sich zu dem Interview äußern und ihr Verhalten erklären. Doch ob das wirklich passieren wird, ist fraglich...

Baby-Überraschung! Bekommt die kleine Charlotte etwa ein Geschwisterchen?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.