Prinzessin Victoria & Prinz Daniel: Jetzt ist die Katze aus dem Sack

Die Doppelbelastung als Mutter und Thronfolgerin versucht Prinzessin Victoria spielerisch zu meistern. Doch gelingt ihr das wirklich?

Prinzessin Victoria & Prinz Daniel
Foto: Imago

Privaten Einblick im Leben der schwedischen Kronprinzessin sind selten. Doch jetzt zeigt sie in einer TV-Dokumentation "Royale Paare" ganz besondere Momente von sich und ihrer Familie in Schloss Haga. Für Victoria ist Schloss Haga ihr absoluter Lieblingsplatz. Seit 2010 wohnt sie mit ihrer Familie auf dem Anwesen, das in einem riesigen Park liegt. Dort kann sie sich zurückziehen und einfach nur Ehefrau und Mutter sein. Abschalten vom manchmal stressigen Alltag als Thronfolgerin. Über ihre Doppelbelastung sagte sie: "Da geht es mir so wie den meisten anderen, beides zusammen ist schwierig. Aber an meiner Rolle und an meinen Aufgaben liegt mir einfach unendlich viel. Zum Glück habe ich einen sehr verständnisvollen Mann."

Auch interessant

Prinz Daniel gibt intime Einblicke

Sie hat den Top-Job und er ist die Person im Hintergrund. In Sachen Erziehung ziehen beide jedoch an einem Strang: Keine Sonderstellung, keine Extrawürste, nur ein bisschen Hilfe: Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel mögen royale Titel tragen, sie sind aber vor allem in erster Linie Eltern. Und Estelle und Oscar erleben eine ganz normale schwedische Kindheit. "Sie sollen keine Angst davor haben, etwas auszuprobieren, das dann vielleicht nicht so verläuft, wie sie es sich vorstellen", erklärte Daniel im Interview. "Es ist wichtig, dass sie sich frei und geliebt fühlen." Außerdem versucht er, seinen Kindern zu vermitteln, dass man über fast alle Fehler lachen kann.

Eine unbeschwerte Kindheit hatte Victoria selbst nicht. Sie war schüchtern und litt an einer Schreibschwäche. Deshalb zog sie sich oft in ihr Schneckenhaus zurück. Ihre Kinder sollen heute ohne Ängste aufwachsen und ihre Kreativität frei ausleben können. Auch wenn das dazu führt, dass die quirlige Estelle gern zu Malstiften greift und die Wände im Schloss "verschönert". Böse kann sie ihrer Tochter nicht sein: "Bei uns geht es manchmal zu wie in der Villa Kunterbunt." Und ergänzt: "Pippi Langstrumpf war meine Heldin."

Während Victoria und Daniel im Glück schweben, haben Kate und William eine folgenschwere Entscheidung getroffen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link