Queen of Drags: Das sind die Kandidaten!

Ab dem 14. November (20:15 Uhr) wird es schrill und bunt bei ProSieben! Mit "Queen of Drags" startet die erste Casting-Show für Drag Queens im deutschen TV. Welche Kandidaten in dieser Staffel dabei sind? Das seht ihr in der Galerie!

Queen of Drags: Heidi Klum, Bill Kaulitz und Conchita Wurst sind die Jury
(1/11) ProSieben

Queen of Drags: Heidi Klum, Bill Kaulitz und Conchita Wurst sind die Jury

Die Jury um Heidi Klum, Bill Kaulitz und Conchita Wurst stellt den Kandidatinnen jede Woche neue Aufgaben. Wer diese vor Publikum am besten umsetzt, kommt weiter. "Mode, Kostüme und Make-up sind meine Leidenschaft, seitdem ich ein kleines Kind war. Ich liebe Drags, brenne für die Show und freue mich, dass Deutschland nun endlich unsere besten und buntesten Drags zu sehen bekommt", erklärt Bill gegenüber ProSieben. Und auch Heidi kann es kaum erwarten. "Ich liebe und bewundere die Drag-Kunst seit Jahren. Deswegen freue ich mich, dieser Kunst und ihren eindrucksvollen Protagonisten in einer neuen Pro-Sieben-Show zum ersten Mal im deutschen Fernsehen eine Bühne zu geben."

Queen of Drags: Aria Addams (22) aus Wolfsburg
(2/11) ProSieben

Queen of Drags: Aria Addams (22) aus Wolfsburg

Aria Addams will mit der Kombination aus Drama und Comedy punkten. Das zeigt sich auch schon in ihrem Namen. Ihr Vorname ist von Arya Stark aus "Game of Thrones" inspiriert, der Nachname stammt von der Addams Familiy. Die Idee, als Drag Queen aufzutreten, kam Aria, als sie das erste Mal eine Travestieshow besuchte. "Ich war damals schon kreativ interessiert, hab viel gesungen, Klavier gespielt und getanzt. Die Show war total ansprechend, weil ich gesehen habe, die machen alles was mir auch Spaß macht", verrät sie. Ob sie mit ihren vielen Talenten wohl auch Heidi, Bill und Conchita überzeugen wird?

Queen of Drags: Bambi Mercury (32) aus Berlin
(3/11) ProSieben

Queen of Drags: Bambi Mercury (32) aus Berlin

Rehaugen, Tattoos und Bart sind Bambi Mercurys Markenzeichen. Schon im Kindergarten entdeckte sie ihre Leidenschaft für Verkleidungen. Damals verwandelte sie sich zu Karneval in Rotkäppchen. Auch heute liebt Bambi immer noch den großen Auftritt. Eines liegt Bambi jedoch besonders am Herzen. Sie will den Zuschauern die Drag- und Schwulenszene näherbringen. "Früher in den 70ern und 80ern gab es noch den Paragraphen, da bist du noch in den Knast gekommen, dafür dass du homosexuell bist und das vergessen die Leute", so Bambi.

Queen of Drags: Candy Crash (32) aus Berlin
(4/11) ProSieben

Queen of Drags: Candy Crash (32) aus Berlin

Candy Crash ist bereits vor der Show ein kleiner Star. Ihrem Youtube-Kanal "Süßigkeiten Unfall" folgen 35.000 Abonnenten. Doch auch musikalisch hat Candy so einiges auf dem Kasten. Am 29.11.2019 veröffentlicht sie ihre erste Single "Little Too High". Wie sie auf ihren Namen Candy Crash gekommen ist? Als die 32-Jährige das erste Mal als Drag Queen auf die Straße ging, trug sie nur einen Candy String-Tanga. Eines ist jetzt schon sicher: Auch bei "Queen of Drags" wird sie nicht mit ihren Reizen geizen...

Queen of Drags: Catherrine Leclery (48) aus Köln
(5/11) ProSieben

Queen of Drags: Catherrine Leclery (48) aus Köln

Catherrine Leclery ist bereits seit Jahren in der Drag-Szene unterwegs. Die gebürtige Brasilianerin war bereits in zahlreichen Kinofilmen und Serien ("Ballermann", "Germany’s next Topmodel", "Unter uns") zu sehen. Eine ganz schön harte Konkurrenz für die anderen Kandidaten! Doch Catherrine ist trotz ihrer Erfahrung auf dem Boden geblieben. "Ich werde meine Kollegen niemals unterschätzen. Ich kann sehr viel über die Generation lernen. Aber sie sollen mich nicht unterschätzen, ich habe sehr viel Erfahrung, u.a. im Fernsehen, auf Modenschauen oder auf der Bühne. Es gibt viele Sachen, die ich erlebt habe und ich weiß, wie das geht."

Queen of Drags: Hayden Kryze (20) aus Bern
(6/11) ProSieben

Queen of Drags: Hayden Kryze (20) aus Bern

In der Schulzeit wurde Hayden Kryze wegen ihrer femininen Seite gemobbt. Heute ist für sie ein Leben ohne Drag unvorstellbar. "Es ist das Gefühl, irgendwo seine ganz eigene Welt aufbauen zu können, in der man auch der Star ist. Man lässt seine Welten kollidieren, das ist das was mich am meisten interessiert", erklärt die 20-Jährige. Nicht ohne Grund bezeichnet sich Hayden als "Muscle Queen". Für ihre Performances schwitzt sie regelmäßig bei Tanz-Workouts. Ob Hayden sich mit ihren Dance Moves am Ende die Krone sichern kann?

Queen of Drags: Janisha Jones (26) aus München
(7/11) ProSieben

Queen of Drags: Janisha Jones (26) aus München

Vor zwei Jahren begann die Karriere von Janisha Jones, als sie beim "Queen of the Night"-Contest Münchner Club Harry Klein teilnahm - und gewann. Die gebürtige Katalonierin fällt vor allem durch ihr außergewöhnliches Make-Up und ihre einzigartigen Dance Moves auf. Von "Queen of Drags" erhofft sie sich, "dass normalisiert wird, dass man Drag feiert." Außerdem ist Janisha wichtig, dass Drags auf der Straße nicht mehr komisch angeschaut oder beschimpft werden.

Queen of Drags: Katy Bähm (27) aus Berlin
(8/11) ProSieben

Queen of Drags: Katy Bähm (27) aus Berlin

Katy ist einfach Bähm! Die Drag Queen hat auf Instagram fast 60.000 Follower und einen eigenen Onlineshop für Wigs. Doch abseits der Showbühne mag es Katy lieber ruhig und entspannt. "Es ist für mich nur Job, nichts weiter. Das ist für mich natürlich Kunst und klar macht es auch Spaß. Ich gehöre deutschlandweit zu den meistgebuchten Drag Queens und ich werde weltweit gebucht. Es macht schon Spaß aber ich bin dann auch froh, wenn ich abends heimkomme, die Scheiße abmachen kann und dann ich bin", so Katy.

Queen of Drags: Samantha Gold (35) aus Hamburg
(9/11) ProSieben

Queen of Drags: Samantha Gold (35) aus Hamburg

2015 gewann Samantha Gold ihren ersten Miss-Titel beim Grazer Tuntenball. Danach ging ihre Karriere steil bergauf. Heute wird sie vier Mal die Woche gebucht und arbeitet in der Bar und im Show Club von Olivia Jones. Wie sie zum Drag gekommen ist? "Das ist eine lustige Geschichte: Wir hatten eine verrückte Familienfeier und haben entschieden: Frauen verkleiden sich als Männer, Männer als Frauen und mein Opa meinte zu mir: 'Du siehst so gut aus'. Da hab ich gedacht: 'Ich mag das.' Danach habe ich zusammen mit meinem Mann Samantha erschaffen."

Vava Vilde (30) aus Stuttgart
(10/11) ProSieben

Vava Vilde (30) aus Stuttgart

Vava Valide ist wie von einem anderen Planeten! Seit acht Jahren steht sie mit ihren galaktischen und futuristischen Outfits auf der Showbühne. Ihre Inspiration ist Lady Gaga. "Weil ich geliebt habe, wie völlig furchtlos und mit welcher Konsequenz sie sich in immer neue Rollen verwandelt hat. Diesen Verwandlungsaspekt finde ich ganz arg spannend an Drag, dass man sich einfach eine neue Welt erfindet, für einen Abend und da war Lady Gaga ein Einfluss", erzählt Vava.

Queen of Drags: Yoncé Banks (27) aus Paderborn
(11/11) ProSieben

Queen of Drags: Yoncé Banks (27) aus Paderborn

Yoncé Banks Leidenschaft ist das Tanzen. Schon im Kinderzimmer übte sie ihre Dance Moves. Im Dezember 2014 wurde der Beyoncé-Fan von einer Drag Queen als Background-Tänzer gebucht. Sie war sofort hin und weg von der schillernden Welt - und startete wenig später selbst als Drag durch. "An der Drag-Kunst fasziniert mich die Inszenierung und das Spiel mit den Geschlechtern. Man erschafft sich seinen eigenen Superstar und darf/ kann damit Menschen glücklich machen und dafür sorgen, dass Leute mit Problemen einfach mal einen Abend lang alle Sorgen vergessen können", erklärt Yoncé.