intouch wird geladen...

Queen Elizabeth: Sie weint um ihre große Liebe Philip

Hustend stützt sich Prinz Philip ab und muss sich immer wieder anlehnen, als er vom Balkon aus die Zeremonien des „Remembrance Sunday“ beobachtet. Am Gedenktag für gefallene Soldaten wirkt der 96-Jährige schwächer als sonst.

Queen Elizabeth sorgt sich um Philip
Queen Elizabeth sorgt sich um Philip GettyImages

Heimlich wischt Queen Elizabeth sich eine Träne aus dem Gesicht. Ihr Gesicht ist voller Sorge. Auch sie kann nicht mehr leugnen, dass ihr Liebster einfach keine Kraft mehr hat. Damit sie die Lage überwachen kann, verzichtete sie sogar darauf, persönlich den Kranz am „Cenopath“-Ehrenmal niederzulegen und beauftragte stattdessen ihren Sohn Prinz Charles damit.

Nach der Zeremonie brachte man Philip schnell in den Buckingham-Palast, damit er sich ausruhen konnte. Seine Gattin veranlasste sogar, dass man ihm eine stärkende Infusion verabreicht. „Dann zog sich Ihre Majestät zurück“, verrät ein Palastdiener. Dem pensionierten Prinzen soll es inzwischen so schlecht gehen, dass die Queen ihre Tränen kaum noch zurückhalten kann.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';