Rebecca Mir: Öffentliche Klatsche! Was sie jetzt ertragen muss, ist wirklich bitter

Arme Rebecca Mir! So hat sie sich das nun wirklich nicht vorgestellt...

Rebecca Mir
Foto: Jeremy Moeller/Getty Images

Vor wenigen Monaten hat das Kind von Rebecca Mir und Massimo Sinató das Licht der Welt erblickt. Die beiden genießen ihr Familienglück in vollen Zügen, vergessen dabei aber auch nicht, ihre Fans nahezu täglich mit Fotos und Videos aus ihrem Leben zu versorgen. Mittlerweile steht die 29-Jährige auch wieder für ihren Job vor der Kamera. Doch das kommt nicht bei allen Fans gut an...

Fiese Kritik an Rebecca

Für eine Kooperation mit einem bekannten Unterwäschehersteller muss Rebecca sich nun heftig kritisieren lassen. Unter einem Werbe-Post, in dem sie in roter Unterwäsche zu sehen ist, häufen sich bereits die fiesen Kommentare:

"Die Pose macht nichts für sie. (...) Nicht, weil sie dicker wirkt, aber komisch proportioniert. V-Förmig, wie ein Kerl irgendwie."

"Sieht wirklich nicht vorteilhaft aus."

"Wenn keine Taille da ist und der Bauch noch etwas hervorblitzt, kann man auch aus 10 verschiedenen Posen kein vorteilhaftes Bild bekommen."

Wie bitter! Doch zum Glück gibt es auch Leute, die Rebecca in Schutz nehmen. "Mutig ist sie. Und ich finde, es macht sie auch sympathisch, da sie nach zwei Wochen nicht sofort wieder aussieht wie ein Model, sondern wie eine ganz normale Frau nach einer Schwangerschaft", kommentiert eine Userin. Da können sich andere Fans nur anschließen! "Eine wunderschöne Frau, da wirkt gar nichts komisch", stellt eine andere Insta-Nutzerin klar.

Gefährlicher Diät-Wahn! Was ist nur mit Barbara Schöneberger los?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.