intouch wird geladen...

Sarah Lombardi: Traurige Liebes-Beichte!

Esrt vor wenigen Monaten machte Sarah Lombardi ihre Liebe zu Roberto Ostuni öffentlich. Jetzt macht sie eine traurige Beichte!

Sarah Lombardi: Traurige Liebes-Beichte!
Sarah Lombardi: Traurige Liebes-Beichte! Facebook/ Sarah Lombardi

Seit der Trennung hat man Sarah Lombardi nicht mehr so sehr strahken gesehen, wie an der Seite ihres neuen Freundes Roberto. Erst im Juni machte die 25-Jährige die Beziehung offiziell. Doch bis dahin war es ein langer Weg...

Sarah Lombardi war sehr unsicher

Bevor Sarah Lombardi und Roberto Ostuni nämlich ein Paar wurden, war er ein harter Kampf - für ihn! "Wir kennen uns schon seit einem Jahr, eigentlich sogar schon länger", gesteht die Sängerin im Gespräch mit "t-online.de".

Und sie erklärt weiter: "Ich habe mich am Anfang etwas schwer getan, mich etwas zurückgehalten und war schon noch ein bisschen misstrauisch. Aber gegen Anfang 2018 ist es dann einfach irgendwie gepasst."

Sarah Lombardi: Der Kampf hat sich gelohnt

Nach dem sehr öffentlichen Liebes-Aus mit Pietro Lombardi und der kurzen Beziehung mit Michal T., mit dem Sarah ihren Pietro betrogen hatte, ziemlich verständlich. Die Kölnerin wollte sich nicht so schnell auf jemand neues einlassen. Doch Roberto blieb hartnäckig. "Leicht hatte er es nicht, aber er war hartnäckig, zum Glück. Er ist einfach dran geblieben. Ich hatte eben wegen dem, was ich erlebt hatte, Angst. Aber wenn man einen Menschen über eine längere Zeit kennen lernt, fängt man schon an zu vertrauen", verrät Sarah Lombardi schließlich happy im Interview mit "t-online.de".

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';