Silvia Wollny: Anzeige nach "PBB"!

Die Nachricht ist definitiv ein absoluter Schock für Power-Mama Silvia Wollny! Eigentlich hätte die 53-Jährige momentan jeden Grund zur Freude, schließlich gewann sie am vergangen Freitag die diesjährige "Promi Big Brother"-Staffel und kassierte dabei satte 100.000 Euro.

Silvia Wollny: Trauriges Familien-Geständnis
Silvia Wollny: Trauriges Familien-Geständnis Foto: SAT.1

Doch nun die Hiobsbotschaft. Wie jetzt bekannt gegeben wurde, muss Silvia nun einen harten Tiefschlag von Ex-Mann Dieter verkraften...

Silvia Wollny: Ex-Dieter Wollny zeigt sie an!

Im "PBB"-Container gab Silvia den anderen Promi-Bewohnern intime Einblicke in ihr Privatleben. Sie berichtete dabei unter anderem von einer Fehlgeburt, die ihrer Aussage nach von ihrem Ex-Mann Dieter hervorgerufen wurde, da er Gewalt an Silvia ausgeübt haben soll. Für ihre Fans ein absoluter Schock! Doch Dieter will diese harten Anschuldigungen nicht auf sich sitzen lassen und trifft dafür eine folgenschwere Entscheidung. Er erstattet Anzeige gegen Silvia!

Silvia Wollny: Alles Lüge!

Wie Dieter nun berichtet, sollen Silvias schwere Anschuldigungen nicht der Wahrheit entsprechen. So erklärt er gegenüber "Bild": "Das ist eine Lüge. Frau Wollny war nie mit Zwillingen schwanger." Ebenfalls fügt er entsetzt hinzu: "Hier geht es auch um meine Sicherheit. Die Leute wünschen mir den Tod." Harte Worte, die für Silvia definitiv folgenschwere Konsequenzen tragen werden. Mal sehen, wie die Geschichte ausgeht...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.