Simone Thomalla: Trauriger Schicksalsschlag!

InTouch Redaktion
Simone Thomalla
Foto: Getty Images

Modewoche in Berlin. Bei der Show von Designer Michael Michalsky (51) sitzt sie im Publikum. Doch diesmal wirkt die beliebte Schauspielerin Simone Thomalla besorgniserregend. Sie ist kaum wiederzuerkennen. Das Gesicht geschwollen, die Haare unnatürlich glänzend. Trägt sie etwa eine Perücke? Der TV-Star sieht mitgenommen aus. Tochter Sophia (28) scheint ihre Mutter beschützen zu wollen, legt ihr liebevoll die Hand auf die Schulter. Und der Kommentar einer Facebook-Freundin: „Ich hoffe, du kriegst den Kopf frei.“ Alles zusammen genug Gründe für Spekulationen...

Simone Thomallas Vater ist tot
 

Simone Thomalla: Sie trauert um ihren Vater

Wir fragten nach bei Simone Thomallas Management in Hamburg. Brigitte Maydt auf Anfrage von "Das Neue Blatt": „Gerüchte um eine Krankheit von Simone Thomalla stimmen nicht. Es kann sich nur um unvorteilhafte Fotos handeln. Die deutlich kürzeren Haare waren ein Wunsch des Senders, für den sie gerade dreht. Wenn Simone traurig aussieht, hat das damit zu tun, dass sie sich Sorgen um ihre Mutter macht, die im Krankenhaus liegt.“

Nicht der einzige Kummer. Was kaum jemand weiß: Erst im April verlor die Schauspielerin ihren Vater Alfred. Der Filmarchitekt wurde 83 Jahre alt. Sein Tod ein Schock! Hoffen wir, dass Simone in ihrem Urlaub wieder zu Kräften kommt.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken