Steffen Henssler: Bitter, was der Starkoch jetzt ertragen muss

Im TV startete die neue Staffel von "Grill den Henssler". Doch Steffen Henssler musste in der Auftaktfolge einiges über sich ergehen lassen...

Steffen Henssler
Foto: IMAGO / Eventpress

Die Halloween-Ausgabe von "Grill den Henssler" ging ziemlich gruselig los. Denn die Leistung von Steffen Henssler war regelrecht zum Fürchten. "Etwas, was wir lange nicht mehr hatten, denn unser Champion ist topfit, gesund und unverletzt", sagte Moderatorin Laura Wontorra zu Beginn. Doch das war wohl eine ziemliche Fehleinschätzung.

Auch interessant:

Steffen Henssler versagt völlig

"Alles heil, alles in Topform", so der TV-Koch. Doch dann lief rein gar nichts nach Plan: Steffen Henssler musste eine Schlappe nach der anderen verkraften. Gegen die Promis kam er nicht an und die Jury konnte er absolut nicht überzeugen.

"Hast du noch Termine heute oder was ist los?", fragte Laura Wontorra. Besonders bitter war die Nachspeise, denn diese musste die Jury wieder ausspucken. "Leck mich am Arsch. Feuerwehr, ich muss löschen", so Rainer Calmund. Steffen Henssler zeigte sich im Laufe der Sendung ziemlich genervt, stellte dann aber auch klar: "Es kann nur besser werden, das ist das Gute." Aber dennoch hat sich Steffen Henssler den Auftakt wohl ganz anders vorgestellt: Mit einem Ergebnis von 102:73 Punkten musste er sich geschlagen geben...

Helene Fischer zieht sich komplett zurück! Mehr dazu hier im Video: