intouch wird geladen...

Sylvie Meis: Familien-Drama am Hochzeitstag!

Bittere Tränen zum Freudentag: Sylvie Meis' Ehe begann mit einer Menge Ärger…

Sylvie Meis Niclas Castello
Getty Images

Es sollte Sylvie Meis' ganz großer Moment werden, die Krönung ihrer Beziehung mit dem Pop-Art-Künstler Niclas Castello, in den sie sich vor einem guten Jahr verliebt hatte. Doch ausgerechnet an diesem Tag zogen dunkle Wolken am Liebeshimmel auf…

Eigentlich sollte sich in der romantischen „Villa Cora“ in Florenz ja alles um das Brautpaar drehen. Als Promi-Gast war sogar Hollywood-„Gladiator“ Ralf Moeller (61) eingeflogen. Freunde und Angehörige hatten sich in dem historischen Luxushotel versammelt, um in entspannter Atmosphäre Sylvies aufwendig geplante Traumhochzeit zu feiern. Alles sollte perfekt sein…

Doch das Drama hatte schon Tage zuvor seinen Lauf genommen: Sylvies Eltern blieben der Trauung fern! Bereits am Tag vor ihrer Abreise nach Italien hatte Sylvie traurig verraten: „Mein Vater ist leider an den Nieren erkrankt, daher ist es für ihn gesundheitlich nicht möglich, nach Florenz zu reisen.“ Verständlich, schließlich gehört er nicht nur durch die akute Erkrankung zur Corona-Risikogruppe. Doch aus Angst vor einer Ansteckung blieb auch gleich Mutter Rita zu Hause in Belgien. Besonders bitter für Sylvie, denn es gehört doch zu einem der emotionalsten Momente, wenn ein Elternteil die Braut zum Altar führt, sie dem Mann übergibt, den man in die Familie aufnimmt. „Die finale Entscheidung war mit vielen Tränen verbunden“, gesteht Sylvie Meis, noch immer schwer aufgewühlt. Verständlich: Denn das soll schließlich Sylvies letzte Hochzeit gewesen sein, der Tag lässt sich nicht wiederholen. Selbst wenn die Eltern per Live-Stream zuschauen konnten…

Sylvie Meis: Traumhochzeit mit Pannen

Doch nicht nur dieser Tiefschlag überschattete das Wochenende – auch Sohn Damián bereitete seiner Mama Kummer, denn wie Augenzeugen laut "Closer" berichteten, soll er sich seinem künftigen Stiefvater gegenüber auffallend distanziert verhalten haben. Schon am Vortag auf der Pre-Wedding-Party war er kaum in seiner Nähe zu sehen. Und Niclas? Während Damián und Sylvie nonstop kuschelten, widmete er sich intensiv seinen Freunden, statt sich auch liebevoll um seinen „Bonus-Sohn“, wie er Damián nennt, zu kümmern. Vielleicht hat die Skepsis des Teenagers ja damit zu tun, dass seine Mutter seit der Trennung von Rafael van der Vaart (37) zwar viele Beziehungen hatte, aber eben auch ganz viel Liebes-Pech…

Ihre Traumhochzeit hatte sich Frau Meis, die auch nicht den Namen ihres Gatten annehmen wollte (Niclas heißt eigentlich Norbert Zerbs, Anm. d. Red.), vermutlich etwas anders vorgestellt. Aber als echter Profi schluckte sie die Tränen hinunter, machte gute Miene zum traurigen Drama und strahlte schließlich beim Jawort, wie es sich für eine Braut gehört. Eine Ehe, die mit so viel Ärger beginnt, kann ja auch nur besser werden…

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';