Sylvie Meis: Miese Klatsche für Ehemann Niclas!

Sylvie Meis unterstützt ihren Gatten bei all seinen Projekten. Doch für sein neues Werk bekommt er nicht nur Komplimente...

Sylvie Meis Niclas Castello
Foto: Imago

Sylvies Künstlergatte Niclas (43) hat im New Yorker Central Park sein neuestes Werk präsentiert: einen kniehohen Quader. Doch wer jetzt denkt "Das kann ich auch", der irrt...

Auch interessant:

Kunstkritiker sind nicht begeistert

Das neue Kunstwerk von Sylvies Mann besteht aus rund 180 Kilo massivem Gold! Wert: knapp zehn Millionen Euro…

Kein Wunder, dass eine Armee aus Polizisten den "Castello Cube" sicherte. 4500 Arbeitsstunden soll Niclas in die "teuerste Skulptur der Welt" investiert haben. "Stolz drückt nicht aus, was ich für meinen Mann empfinde", schwärmt Sylvie (43) schwer begeistert.

Weniger euphorisch urteilt dagegen die renommierte "New York Times". Der Kunst-Klotz sei "nicht neu" und eher "sehr gewöhnlich". Autsch!

Vielleicht gut, dass der Klumpen nach nur neun Stunden wieder weggesperrt wurde. Wie war das noch, Kunst kommt von Können? Stimmt – oder von Kohle...

Die Liebeslüge von Cathy und Mats Hummels ist aufgefolgen! Alle traurigen Details erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link