"The Voice of Germany": Jury offiziell! Das sind die neuen, "alten" Coaches

Großes Coach-Wiedersehen bei "The Voice of Germany". ProSieben und SAT.1 gaben die neue, "alte" "The Voice"-Jury für die 14. Staffel bekannt und diese besteht fast nur aus bekannten Gesichtern!

The Voice of Germany - Mark Forster
Mark Forster kehrt zu "The Voice of Germany" zurück! Foto: Imago
Auf Pinterest merken

Jubel-News für alle "The Voice of Germany"-Fans! Nachdem im letzten Jahr die Coaches eine Generalüberholung bekommen haben, setzt die Produktion 2024 wieder auf altbekannte Gesichter. 2023 nahmen noch die "The Voice"-Neulinge Ronan Keating, Giovanni Zarrella, Shirin David und die Kaulitz-Brüder Bill und Tom auf den roten Drehstühlen Platz. In diesem Jahr wird es jedoch ein großes Coach-Wiedersehen mit alten Bekannten geben!

Das sind die "The Voice of Germany"-Coaches 2024!

Auf Instagram gaben ProSieben und Sat.1 jetzt nicht nur bekannt, wann die neue Staffel "The Voice of Germany" anlaufen soll. Nein, sie machten mit dem diesem Posting den Fans auch mit den Coaches eine riesengroße Freude. Ab Herbst 2024 werden nämlich wieder alt bewehrte Juroren mit dabei sein:

Ja, es ist wahr! In diesem Jahr wird es ein Wiedersehen mit Mark Forster, Yvonne Catterfeld und Samu Haber geben! Drei Coaches, die ganz oben auf der Wishlist der Fans standen. Das spiegelt sich auch in den Kommentaren wider: "Scheinbar werden doch die Kommentare gelesen und fast aller Wunsch nach einer guten Jury erhört. Danke, dann kann man es dieses Jahr wieder gucken." schreibt nur ein Zuschauer begeistert unter dem Post auf Instagram. Wir erinnern uns: Mark Forster war zuvor ein wahres "The Voice"-Urgestein und nahm von Staffel 7 bis Staffel 12 jedes Jahr in der Jury platz. Auch Yvonne Catterfeld war ganze drei Staffeln in Folge (Staffel 6 bis 8) mit von der Partie. Für Samu Haber ist es 2024 die 5. Teilnahme als Coach an der Sendung. Er war sowohl in Staffel 3 und 4, als auch in den Staffeln 6 und 7 in der Jury mit dabei.

Einzig neu mit von der Partie? Tim Kamrad. Der Sänger veröffentlicht unter dem Namen "KAMRAD" Musik und ging bereits mit Sängerin Lotte oder auch Samu Habers Band "Sunrise Avenue" bei deren Tournee "Heartbreak Century" 2018 auf Tour. Seine Single "I Believe" erreichte Platz 20 der Charts. Neben der erfahrenen Coaches bringt der Singer-Songwriter neuen Wind in die "The Voice"-Jury.

Mit der Entscheidung der beiden Sender sind die Fans mehr als zufrieden. Einer kann sich in den Kommentaren einen kleinen Seitenhieb gegen die Vorjahresjury jedoch trotzdem nicht verkneifen: "Neue "alte" Coaches sind besser als Kaulitz-Brüder oder Shirin David". Andere bleiben da unterschwelliger und schreiben freudig: "Endlich wieder eine gute Jury! Kann man es wieder gucken!".

"The Voice of Germany": Was ist der Grund für das Jury-Aus der 2023-Coaches

Die Fans scheinen sich zu freuen, anstatt Ronan Keating, Giovanni Zarrella, Shirin David und Bill und Tom Kaulitz wieder die alten Bekannten auf den roten Drehstühlen zu sehen. Doch was ist der Grund für die Grunderneuerung der Jury von 2023? Die Kaulitz-Zwillinge, die sich 2023 mit Kandidatin Malou den Sieg sichern konnten, sorgten mit ihrem "The Voice"-Aus für 2024 schnell für Ernüchterung. Die beiden verrieten in ihren Podcast "Kaulitz Hills - Senf aus Hollywood", dass eine weitere Teilnahme nie geplant war, da ihre Terminkalender für 2024 bereits ausgelastet gewesen sind.

Giovanni Zarrella verkündete sein "The Voice of Germany"-Aus über Instagram. Er wäre "eine traurige Entscheidung" für ihn gewesen, denn "The Voice" war "eine der schönsten Erfahrungen meines Lebens", betont der Sänger. Bei seinen Konzerten und in der "Giovanni Zarrella Show" solle es zudem ein Wiedersehen mit ein paar der Kandidaten geben. Warum dann aber das Aus? "Wenn ich etwas mache, dann mit 100 Prozent", erklärte Giovanni. Diese volle Aufmerksamkeit könne er dieses Jahr nicht für "The Voice of Germany" Staffel 14 aufbringen. Eine erneute Teilnahme als Coach könne er sich jedoch in Zukunft wieder vorstellen.

Ähnliche Gründe hat auch Ronan Keating. In einem Post auf Instagram verkündete er: "Ich wollte euch nur mitteilen, dass ich für die Saison 2024 nicht zurückkehren werde."

Wegen seiner Deutschland-Tour wäre es ihm 2024 nicht möglich, noch einmal auf den roten Stühlen der Show platz zu nehmen. Er will sich nun wieder mehr auf seine Musik konzentrieren und freut sich viel Zeit in Europa verbringen zu dürfen.

Spätestens seit der Verkündung der neuen Jury ist klar, dass auch Shirin David nicht mehr dabei ist. Einen offiziellen Grund für ihr Coach-Aus nannte die Rapperin allerdings nie.

Ob es dieses Jahr wieder zwischen den Coaches krachen wird? Diese Juroren-Beefs sind unvergessen:

Video Platzhalter
Video: Glutamat

Quelle

  • Instagram/thevoiceofgermany

  • "Kaulitz Hills - Senf aus Hollywood", Spotify

  • Instagram/giovannizarrella

  • Instagram/rokeating

IT6