Verona Pooth: Obszöner Sex-Clip im Internet aufgetaucht

Sie zeigt gern, was sie hat: Verona Pooth (50) ist eine Frau, die sich oft sexy präsentiert. Aber auch sooo sexy wie auf diesem skandalösen Videoclip?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Frau mit langen dunklen Haaren rekelt sich lasziv vor der Kamera. Ihr Gesicht ist nicht richtig zu erkennen, dafür wandern ihre Hände über den ganzen Körper, knüpfen schließlich die Hose auf. Oh mein Gott, ist das etwa Verona? Das könnte man denken – und soll man wohl auch. Denn die 50-Jährige wurde auf dem Video markiert. Das macht natürlich neugierig...

Wer auf das Video klickt, dem wird allerdings schnell klar, dass es sich bei der dunkelhaarigen Frau nicht um Verona Pooth handelt, sondern um ein Lookalike. Aber man gelangt auch schnell auf eine Seite mit noch viel mehr nackten Tatsachen: Clips und Bilder von spärlich bekleideten Frauen in sexuellen Posen und Handlungen.

Verona Pooths Name wird für Sex-Videos missbraucht

Dass Veronas Name so dreist und ohne ihr Wissen benutzt wird, um User auf eine Sex-Seite zu locken, dürfte der Selfmade-Unternehmerin ganz und gar nicht gefallen. Schließlich ist Verona Pooth eigentlich viel weniger offenherzig, als man vielleicht im ersten Moment denken könnte. Denn ganz nackt hat sie sich tatsächlich noch nie gezeigt! In einem Interview sagte sie mal: „Ich bin sehr konservativ aufgewachsen, auch wenn das vielleicht keiner auf den ersten Blick vermutet. Ich stehe zwar auf den sexy Latina-Look und kleide mich auch gern so, aber trotz meiner langjährigen Karriere gibt es keine Nackt- oder Aktfotos von mir. Ich habe schon immer sehr darauf geachtet, was ich von mir zeige und was nicht.“

Verona Pooth kündigt rechtliche Schritt an

Auch wegen ihrer beiden Kinder Rocco (7) und San Diego (15) würde sich Verona niemals für irgendwelche fragwürdigen Seiten oder Portale ablichten lassen. „San Diego will keine scharfe Mama haben. Am liebsten soll ich in Jogging-Sachen Nudeln kochen oder, noch besser, Fast Food bestellen.“ Als Mutter muss sie schließlich auch besonders auf ihr Image achten. Die Frage, ob sie sich oben ohne fotografieren lassen würde, stellte sich für sie bisher auch nie – trotz zahlreicher Angebote von Männermagazinen. Auch ohne zu viel zu zeigen, hat sich die Selfmade-Frau in den letzten Jahrzehnten ein ordentliches Vermögen erarbeitet. „Man kann mich nicht zu 100 Prozent kaufen“, so Verona. „Es gibt Grenzen, die kann man auch mit Geld nicht bezahlen. Komplett ziehe ich mich nur fürs Duschen und für Sex aus.“ Und das wird auch so bleiben.

Dass Fremde nun mit ihr Werbung für eine Sex-Seite machen, lässt sich die 50-Jährige nicht gefallen. Ihr Management zu "Closer: „Dafür gibt es Anwälte. Die machen das selbstständig.“ Schließlich muss sie als prominente Person auf ihr Image achten. Und da sollte man sich vielleicht besser nicht mit einer der erfolgreichsten deutschen Geschäftsfrauen anlegen!

Die pikanten Aufnahmen seht Ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.