Victoria Swarovski: Jetzt redet sie über ihr Aus bei "Let's Dance"

Der Abschied von der Tanz-Show setzt Victoria Swarovski jedes Jahr zu. Doch diesmal ist es noch viel schlimmer...

Victoria Swarovski
Foto: imago

Bislang verlief die TV-Karriere der Kristallerbin trotz teils heftiger Kritik ziemlich glänzend. Doch ausgerechnet nach dem Ende der diesjährigen, sehr erfolgreichen "Let’s Dance"-Staffel musste sie eine Schock-Nachricht verdauen. Gegenüber der "Closer" verrät Victoria, wie es jetzt für sie weitergeht...

Stürzt sie jetzt in eine Depression?

Ein bisschen melancholisch war ihr ja immer zumute, wenn in Köln die Tanzschuhe eingemottet und die Kulissen abgebaut wurden. Ihren "Let’s Dance"-Blues nennt Victoria das: "Diese Leere, die sich nach über drei Monaten Produktion einstellt, wenn der geregelte Ablauf von einer Woche auf die andere nicht mehr da ist." Es sei einfach "irgendwie traurig", sich nach dem Finale beziehungsweise der Profi-Challenge von der Tanz-Familie zu verabschieden. "Wir hatten auch dieses Jahr so viele witzige und vor allen Dingen auch emotionale Momente", erinnert sie sich wehmütig. Ihr besonderes Highlight? "Schwierig. Aber besonders witzig war wohl der Moment, als ich dieses Handfeuerwerk partout nicht gezündet bekommen habe und Daniel es dann ganz easy hinbekommen hat."

Für Ablenkung vom Tanzshow-Blues sollten die südliche Sonne und ihr Ehemann Werner sorgen – direkt nach dem Ende der Staffel flog Victoria nach Spanien, um mit ihrem Liebsten ein paar Tage Urlaub am Meer zu verbringen. Doch kaum war sie am Traumstrand von Marbella angekommen, erreichten sie bittere News aus TV-Deutschland: RTL verkündete das Aus für sie und ihren Moderations-Kollegen Daniel Hartwich beim "Supertalent". Zuvor hatte der Sender sich bereits abrupt von Oberjuror Dieter Bohlen verabschiedet – die Show soll ganz neu aufgestellt werden, heißt es, inklusive Jury und eben auch Moderation.

Ist das Victoria's Karriere-Aus?

Ein heftiger Rückschlag für Victoria, die erst im vergangenen Jahr an der Seite von Daniel beim "Supertalent" eingestiegen war – aber die ehrgeizige Österreicherin hat nicht vor, sich davon unterkriegen zu lassen. Ganz im Gegenteil: Sie hat schon viele Pläne in der Pipeline. "Mein Team und ich arbeiten schon länger an einem Herzensprojekt von mir, das durch Corona schon zweimal verschoben werden musste, jetzt aber endlich Ende September herauskommt, am 23., um genau zu sein", verkündet sie. "Ich bin superstolz darauf, darf aber noch nichts verraten. Nur so viel vielleicht: Es hat etwas mit Schönheit zu tun."

Und auch beim Fernsehen soll es trotz "Supertalent"-Rauswurf für sie weitergehen: Gleich nach dem Marbella-Urlaub kehrt sie ins Münchner Büro zurück, um sich mit "frisch aufgeladenen Akkus" und Feuereifer in die verschiedenen Jobs zu stürzen. Neben dem geheimnisvollen neuen Projekt stehen diverse Drehs an, "unter anderem für den RTL-Spendenmarathon". Außerdem, deutet sie an, gebe es Pläne für eine weitere neue Show. Genaues will sie aber auch dazu noch nicht verraten. "Lasst euch überraschen!" Machen wir doch gern, liebe Vicki...

Doch Victoria ist nicht die Einzige, die bei "Let's Dance" gehen muss. Wer die Tanz-Show noch verlassen muss, erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.