Yvonne Woelke teilt aus: Sie wehrt sich gegen Dschungelcamp-Star Djamila Rowe

Jetzt reicht es ihr! Yvonne Woelke wehrt sich gegen üble Anschuldigungen ihrer einstigen Busenfreundin Djamila Rowe.

Djamila Rowe und Yvonne Woelke
Die einstigen Busenfreundinnen Djamila Rowe und Yvonne Woelke stehen auf Kriegsfuß. Foto: IMAGO / Future Image
Auf Pinterest merken

Eigentlich waren Djamila Rowe (56) und Yvonne Woelke (42) dicke Freundinnen. Yvonne begleitete Djamila sogar vergangenes Jahr nach Australien zum Dschungelcamp. Doch die Zeiten der Freundschaft sind vorbei. Djamila macht Yvonne nun sogar schwere Vorwürfe – und das nicht zum ersten Mal. Für Yvonne ist das Maß damit voll. Nun setzt sie sich gegen die Anschuldigungen zur Wehr.

Sie wisse nicht, was aktuell das Thema sei bei Djamila. "Ich glaube, sie hat nur ein Thema: ihre Tochter. Mehr hat sie leider nicht zu bieten", setzt Yvonne in ihrer Instagram-Story direkt zur Verbalattacke an. Direkt nach dem Dschungelcamp habe es beriets eine Aussprache gegeben – auch zusammen mit Djamilas Tochter Jada (14). Damals war die Sache für sie erledigt.

"Dass sie elf Monate später nochmal das Thema rauskramt und Behauptungen macht in der Öffentlichkeit, die nicht der Wahrheit entsprechen, finde ich sehr, sehr traurig", meint die 42-Jährige. Sie könne sich nichts vorwerfen, ist überzeugt, sich gut um Djamilas Tochter gekümmert zu haben, dafür gebe es auch Zeugen.

Yvonne Woelke schlägt zurück

Yvonne zählt auch alle möglichen Aktivitäten auf, die sie entweder mit Jada allein oder als Gruppe während der Zeit in Australien unternommen habe – von Shoppingtripps, weil Jada keine Badesachen dabei gehabt habe, bis hin zu Strandspaziergängen oder Zoobesuchen. "Wir haben wirklich eine schöne Zeit gehabt", ist sie überzeugt.

Yvonne berichtet, dass der Tag immer sehr früh morgens begann. Bereits um 5.30 Uhr seien sie aufgestanden, um das Dschungelcamp ansehen zu können. Danach hätte es Interviews gegeben, während denen Jada meist auf dem Zimmer habe warten wollen. Dort hätte sie am Handy oder Tablet rumgehangen.

Djamila Rowes Tochter vernachlässigt? Yvonne Woelke klärt auf

Der Tagesablauf von Djamilas Tochter habe sich nicht all zu sehr von dem gewöhnlichen Ablauf in Deutschland unterschieden, meint Yvonne. Viel Kontakt zu anderen Menschen haben Jada außerdem nicht haben wollen. Deshalb habe sie schon im Vorfeld mit Djamila besprochen, dass die damals 13-Jährige auch mal für mehrere Stunden alleine auf dem Zimmer bleiben dürfe.

"Ich glaube, hätte ich mich um Jada nicht perfekt gekümmert, hätte die Produktionsfirma schon was gesagt", ist Yvonne überzeugt und kann sich abschließend nicht verkneifen, die Frage aufzuwerfen: Wo ist Jada, wenn Djamila selbst Termine wahrnimmt? Wenn die amtierende Dschungelkönigin bei der Maniküre und Pediküre ist, Champagner trinkt, shoppen geht oder auf Events rumhängt...

Pssst: Ihr findet uns jetzt auch bei WhatsApp! Hier geht's zu unserem WhatsApp-Channel!

Yvonne Woelke sorgte während des Dschungelcamps für viel Trubel. Die ganze Wahrheit über das Fremdgeh-Drama gibt's im VIDEO:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Quelle

  • Instagram/ yvonnewoelke