Am 18. Oktober 1987 wurde Zachary „Zac“ David Alexander Efron in San Luis Obispo, Kalifornien geboren, Star-Appeal hatte er ganz offenkundig im Handgepäck dabei.

Vom Minisänger um Megastar

Mit süßen elf Jahren fing Zac Efron an zu singen und er trat in Musicals auf. Außerdem wurde er Mitglied im Improvisationstheater. Mit 15 Jahren ergatterte Zac Efron seine ersten TV-Rollen, der Weg für eine erfolgreiche Karriere war also geebnet und Zac war nicht mehr aufzuhalten.  Nach Rollen in „CSI: Miami“ und „Navy CIS“ wurde Zac Efron auch schon für „High School Musical“ engagiert. Das war sein großer Durchbruch. Seitdem kann er sich vor Angeboten kaum retten. Auch als Sänger besteht an ihm Interesse, er selbst möchte aber nicht. Ihm liegt die Schauspielerei einfach mehr am Herzen. Alleine im Studio stehen und Songs einzusingen kann er sich einfach nicht wirklich vorstellen.

Heiß diskutiertes Privatleben

Obwohl Zac Efron bis Ende 2010 mit seiner „High School Musical“-Kollegin Vanessa Hudgens liiert gewesen sein soll, hält sich bis heute hartnäckig das Gerücht, Zac Efron sei homosexuell. Er selbst reagierte ziemlich entspannt: „Ich lebe nicht in Angst wegen Gerüchten und Reaktionen darauf, so wurde ich erzogen. Allerdings sehe ich einfach nicht, was daran falsch sein sollte, homosexuell zu sein.“

Tags für „Zac Efron”