Andrea Berg: Wundervolle Familien-News! Ein Traum wird wahr!

Die Sängerin meldet sich nach sorgenvollen Zeiten lautstark zurück - und es gibt tolle Neuigkeiten von Andrea Berg!

Andrea Berg
Foto: Getty Images

Abgesagte Konzerte, leere Zimmer und Sorgen um das Familien-Hotel Sonnenhof in Aspach, dazu Umsatzausfälle in Millionenhöhe – in der Corona-Krise zogen dunkle Wolken über dem Heimat-Idyll von Andrea Berg auf. Die Schlager-Königin ging durch ein tiefes Tal. Ihre Fans sorgten sich auch, weil es seit vier Jahren keine neue Single ihrer Ikone gibt – fragten sich, was mit ihr los ist.

Doch die Sängerin ist keine, die aufgibt. Wie in ihren Liedtexten, steht sie nach Rückschlägen gestärkt wieder auf. Im Jahr ihres Bühnenjubiläums (30 Jahre!) kämpft Andrea Berg um ihren Heimat-Traum, ums Familien-Idyll Sonnenhof und die Rückkehr auf die Bühne, die ihr so viel Kraft gibt.

Andrea Berg: Duett mit Vanessa Mai?

Ihre Offensive startet die 56-Jährige am 9. April in der „Giovanni Zarrella Show“ – mit einer neuen Single!

Und im Juli feiert Andrea Berg ihr Jubiläum mit Konzerten im heimischen Aspach. Es folgen weitere Auftritte und im November die Anfang des Jahres ausgefallene „Mosaik Live“-Tour. Sogar über ein Familien-Duett mit Schwiegertochter Vanessa Mai (29) wird in der Branche spekuliert.

Wichtiger als Erfolg ist Andrea Berg aber die Nächstenliebe. Gerade hilft die Sängerin Kriegs-Opfern. „Wir planen mit dem Netzwerk der ,Wiege‘ die Aufnahme schwerkranker Kinder, deren Therapie in der Ukraine nicht mehr möglich ist, und vieles, vieles mehr“, verriet sie auf Instagram. Ihre Botschaft: „Wir sind nicht allein! Und aus vielen kleinen Tropfen wird ein Ozean.“

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.