Andy Borg: Jetzt liegt alles in Scherben!

Schock für den sympathischen Musik-Star Andy Borg! Ein altes Trauma holt ihn wieder ein!

Andy Borg
Foto: Tristar Media/Getty Images

Als er 2015 nach neun erfolgreichen Jahren seinen "Musikantenstadl" verliert, zieht es Andy Borg (61) den Boden unter den Füßen weg: "Als es so plötzlich zu Ende ging, glaubt man ja dann, es bricht alles zusammen", sagt der sympathische Österreich nach seinem Rauswurf. Er sei zu alt für das Sendekonzept, die Einschaltquoten angeblich zu schlecht. Erst der Erfolg mit seiner SWR-Show "Schlager-Spaß", die er seit Dezember 2018 moderiert, lässt die alten Wunden allmählich heilen. Bis jetzt!

Auch interessant

Herber Schlag für Andy Borg

Es scheint, als reißen die gerade wieder unaufhaltsam auf, das Trauma holt ihn wieder ein. Schon wieder wird der Volksmusik-Star herabgewürdigt und bloßgestellt. Fans sprechen sogar von einem fiesen Mobbing-Drama! Was ist passiert? Mehrfach wird der Sendetermin für eine neue Folge seines "Schlager-Spaß" verschoben. Letztlich läuft sie parallel zu Gottschalks "Wetten, dass..?"-Neuauflage. Ein Schlag ins Gesicht für Andy Borg! Mit Thommys rekordverdächtigen 14 Millionen Zuschauern kann er einfach nicht mithalten.

Fans sind stinksauer: Das hätten die Senderverantwortlichen doch sehen und Andy Borg vor dieser Blamage bewahren müssen! Muss er jetzt schon wieder um seine TV-Zukunft bangen? Er hat schließlich am eigenen Leib erfahren müssen, wie schnell man weg vom Fenster sein kann, wenn die Quoten nicht stimmen. Seine treuen Anhänger sind untröstlich: Wer kann es nur so böse mit ihrem beliebten Moderator meinen?

Während Andy Borg eine bittere Klatsche verkraften muss, läuft es bei Florian Silbereisen einfach nur super:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link