Boris Becker: Baby-Sensation nach der Trennung von Lilly!

Die Trennung von Lilly und Boris Becker ist gerade einmal wenige Monate her, da lässt der Tennis-Star plötzlich die Baby-Bombe platzen. Geht mit seiner neuen Freundin alles ganz schnell?

Boris Becker: Baby-Überraschung nach der Trennung von Lilly!
Foto: Getty Images

Ein Baby für Boris Becker? Mit diesem Geständnis überraschte er wirklich alle!

Boris und Lilly Becker
 

Boris und Lilly Becker: Nur noch Hass statt Vernunft!

 

Boris Becker: Baby-Überraschung

Boris Becker hat insgesamt vier Kinder - und die sind sein ganzer Stolz. Die Söhne Elias und Noah stammen aus der Ehe mit Barbara Becker, Tochter Anna Ermakova war das Ergebnis einer Nacht mit Angela Ermakova und der kleine Amadeus wurde in der Ehe mit Lilly gezeugt. Mit allen Kinder hat Boris laut eigener Aussage ein gutes Verhältnis. Und wenn es nach ihm geht, kann da auch gerne noch ein Kind hinzukommen.

Boris Becker Barbara
 

Boris und Barbara Becker: Liebes-Comeback? Jetzt spricht seine Mutter

Auf die Frage von "Bunte", ob er siLayla Powellch überhaupt noch eine dritte Ehe und ein weiteres Kind leisten könnte, lässt er die Bombe platzen. "Wenn meine Partnerin unbedingt noch ein Kind haben möchte, wäre ich nach Jahren der Zweisamkeit offen dafür. Ich habe eine Menge Erfahrung, wie man mit Kindern umgeht. Und im zeugungsfähigem Alter bin ich auch noch", erklärt er offen.

 

Boris Becker: Frisch verliebt?

Möglicherweise hat Boris Becker inzwischen auch die perfekte Partnerin für weiteren Nachwuchs im Auge. Seit Kurzem wird der Tennis-Star immer wieder mit dem Model Layla Powell gesehen. Ob zwischen den beiden wirklich etwas läuft, wollte Boris allerdings noch nicht bestätigen.

Während ihrer Ehe ging für Boris und Lilly Becker der Wunsch nach einem zweiten Baby nicht in Erfüllung. Zusammen haben sie Söhnchen Amadeus, doch ein Geschwisterchen blieb ihnen verwehrt. Lilly leidet unter Endometriose und hat daher Schwierigkeiten schwanger zu werden. "Mein Arzt diagnostizierte eine Zyste und meinte auch, dass genau diese Zyste eine Ursache für das bisher ausgebliebene zweite Kind sein könnte. Diese habe ich dann operativ entfernen lassen. [...] Doch als ich aus der Narkose aufwachte, sagte mir der Arzt, die Zyste hätte sich als Endometriose herausgestellt", erklärte die 42-Jährige gegenüber "www.gesunde-frauen.info". Vielleicht geht dieser Traum ja mit einem neuen Mann an ihrer Seite in Erfüllung....