Boris Becker: Neue erschreckende Details aus dem Horrorgefängnis enthüllt

Um Boris Becker steht es nicht gut! Wie nun enthüllt wurde, sollen sich hinter verschlossenen Türen in seinem Horrorknast furchtbare Szenen abspielen!

Wie Filmemacher Cris Atkins nämlich nun über das Gefängnis von Boris gegenüber "RTL" berichtet, muss unsere einstige Tennislegende enorm aufpassen, dass er nicht ins Fadenkreuz von kriminellen Banden gerät. So offenbart Chris: "Du bist im Knast nur eine Nummer. Und alle werden gleichbehandelt, nämlich extrem schlecht." Er ergänzt: "Es herrscht sehr viel Gewalt in dem Knast, die Brutalität ist sehr gezielt. Da sind diese Gangs, aber da wird Boris Becker hoffentlich nicht involviert sein. Er soll nur Ruhe bewahren, wenn er sich mit den anderen Häftlingen unterhält." Wie furchtbar! Boris durchlebt scheinbar alltäglich Momente, die einem Horrorfilm gleichkommen! So hat Chris für den ehemaligen Tennisstar auch nur noch einen ernüchternden Rat: "Er soll nur ruhig bleiben, runterfahren und alles über sich ergehen lassen, was passiert. Er soll nicht kontrollieren wollen. (…) Mein Ratschlag an ihn: 'Er soll sich Ohrstöpsel besorgen, weil es in diesem Gefängnis extrem laut ist. Wenn 400 Leute gleichzeitig schreien, dann ist das ohrenbetäubend, und er braucht die Ohrstöpsel. Er kann sie sich von seinem Gefängnisgeld kaufen.'"

Wie es für Boris wohl weitergeht? Wir können gespannt sein!

Auch bei Heidi und Tom läuft es gerade gar nicht gut:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link