Brad Bitt & Angelina Jolie: Showdown vor Gericht! Jetzt schlägt er zurück

Der Hollywood-Star Brad Pitt kämpft mit seiner Ex Angelina Jolie um seinen Lebenstraum …

Brad Bitt & Angelina Jolie
Foto: Anthony Harvey/ Getty Images

Wenn zwei sich streiten, freuen sich die Scheidungsanwälte! Die von Brad Pitt (58) und Angelina Jolie (46) besonders, denn der Sorgerechtsstreit um die Kinder läuft nun schon seit sechs Jahren und verschlingt ein Vermögen …

Brad will kämpfen

Ein Ende der Streitigkeiten ist nicht in Sicht, denn nun hat Brad einen weiteren Kriegsschauplatz eröffnet: Nachdem Angelina im vergangenen Oktober klammheimlich ihre Anteile am gemeinsamen Weingut Chateau Miraval in Südfrankreich an den russischen Oligarchen Yuri Shefler verkauft hatte und Brad somit um die Möglichkeit brachte, das Anwesen per Vorkaufsrecht vollständig in seinen Besitz zu bringen, ist der Schauspieler mindestens so sauer wie ein trockener Riesling – und reichte nun sogar Klage gegen Angelina ein! Sein Ziel: Er will den Verkauf rückgängig machen lassen. Schließlich hätte es ein "gegenseitiges Einverständnis" darüber gegeben, dass ein Verkauf der Anteile nicht ohne Zustimmung des anderen erfolgen darf.

Ein Insider: "Brad liegt wirklich viel an dem Weingut. Er will nicht, dass es in Teilen an die Konkurrenz verkauft wird." Angelina dagegen gehe es ausschließlich um den Profit: "Sie will Rendite für eine Investition, die sie nicht getätigt hat, und Gewinne, die sie nicht verdient hat." Laut Klageschrift habe sich die Schauspielerin 2008 zwar zu 40 Prozent am Kaufpreis in Höhe von rund 25 Millionen Euro beteiligt, doch Brad Pitt hätte das Weingut "mit Geld und Schweiß" erst profitabel gemacht. Heute wird der Wert des Weinguts auf umgerechnet rund 150 Millionen Euro geschätzt! Besonders bitter für Brad: Einige Jahre vor der Trennung hat er seiner damaligen Frau aus Liebe noch zehn Prozent seiner Anteile überschrieben …

Ob Brad mit seiner Klage Aussicht auf Erfolg hat, ist unklar, einen Termin für den Prozessbeginn gibt es bislang nicht. Angelina ließ erklären, sie habe Pitt im Januar schriftlich über den Verkauf informiert. Es wäre eine "schmerzhafte Entscheidung" gewesen, die sie "schweren Herzens" gefällt hätte … Doch für Brad steht mehr auf dem Spiel als nur die Produktion von Roséwein: Mit dem französischen Star-Produzenten Damien Quintard will der Hollywood-Star auch das legendäre "Studio Miraval" – ein Musikstudio, in dem schon Bands wie Pink Floyd oder AC/DC ihre Platten produzierten – neu aufleben lassen. Sollte sich der neue Gerichtsstreit allerdings auch so in die Länge ziehen, spielt hier so schnell wohl keine Musik …

Auch Heidi und Tom wollen sich eine neue Luxusimmobilie zulegen! Ziehen die beiden nach Berlin?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link