Britney Spears: Bittere Demütigung! Ihr Vater bricht sein Schweigen

Was für eine bittere Klatsche für Britney Spears! Nach den Strapazen der letzten Jahre meldet sich ihr Vater zu Wort... und zeigt absolut keine Einsicht!

Bittere Demütigung für Britney

"Wo wäre sie ohne mich? Ich weiß nicht, ob sie noch leben würde. Ich weiß es nicht", erklärt Jamie in einem Interview mit "Mail on Sunday". "Es war eine verdammt harte Zeit. Aber ich liebe meine Tochter von ganzem Herzen und mit ganzer Seele."

Er ist immer noch überzeugt davon, dass die Vormundschaft wichtig war. "Um sie und auch die Kinder zu schützen, war die Vormundschaft ein großartiges Instrument. Ich glaube nicht, dass Britney ohne sie die Kinder zurückbekommen hätte", so der 70-Jährige. "Sie war pleite. Sie hatte überhaupt kein Geld mehr. Mit der Vormundschaft wurde eine Möglichkeit geschaffen, dass sie finanziell wieder auf die Beine kommt. Wir haben hart daran gearbeitet."

Ein heftiger Schlag für Britney, die 13 Jahre lang von ihrem Vater kontrolliert wurde und ihrer Aussage nach nicht mal selbst über ihren Körper, ihre Zeit und ihre Karriere bestimmen durfte!

Die Höhen und Tiefen von Britney Spears:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)