Bruce Darnell: Schlussstrich! Es ist alles aus und vorbei

Nicht nur Dieter Bohlen, sondern auch Daniel Hartwich und Victoria Swarovski müssen beim "Supertalent" gehen. Und nun muss auch ein weiteres Urgestein die Show verlassen...

Bruce Darnell
Foto: IMAGO / Oliver Langel

Bruce Darnell war 9 Jahre lang Juror bei "Das Supertalent" und ist aus der Show eigentlich nicht wegzudenken. Mit seinen lockeren Sprüchen und seiner sympathischen Art war er bei den Zuschauern sehr beliebt. Doch nun müssen die Fans ganz stark sein: Er wird in der kommenden Staffel nicht mehr dabei sein.

Bruce Darnell muss beim RTL-Supertalent gehen

Bruce Darnell muss aufgrund der Umstrukturierung bei RTL gehen. Der Sender will Formate wie DSDS oder "Das Supertalent" komplett neu aufstellen - auch die Jury. Nicht nur Bruce Darnell, sondern auch Dieter Bohlen muss in der Show gehen - in der kommenden Staffel soll also alles ganz anders werden.

Eigene Show auf ProSieben

Die Fans müssen aber nicht ganz auf Bruce Darnell verzichten, denn er wird bald mit einer eigenen Show zu sehen sein - jedoch nicht bei RTL, sondern ProSieben. "Wie nahezu kein anderer Künstler hat Bruce Darnell Herz, zeigt Bruce Darnell Herz und spricht Bruce Darnell aus dem Herz. Jetzt haben wir mit der 'Surprise Show' endlich die Show gefunden, die perfekt zu ihm passt. Willkommen zurück, lieber Bruce", freut sich ProSieben-Chef Daniel Rosemann. Auf dem Sender war er bereits vor 14 Jahren zu sehen: Damals war er Laufstegcoach bei "Germany’s next Topmodel" und wechselte 2008 zum RTL-"Supertalent".

Bitterer Kampf bei Heidi Klum & Sylvie Meis um das "Supertalent" - was wirklich dahinter steckt, erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.