Cameron Diaz: Baby-Burnout! Sie ist komplett am Ende

Haushalt und Mutterpflichten wuppen? Das ist kein Kinderspiel, das musste jetzt auch Cameron Diaz erkennen...

Cameron Diaz
Foto: Tommaso Boddi/ Getty Images

Was für eine Überraschung, als Cameron Diaz (49) im Januar letzten Jahres ihr Mutterglück verkündete! Damit hatte eigentlich keiner mehr gerechnet, vielleicht nicht einmal die einstige Schauspielerin selbst. Doch per Leihmutter wurde der Traum vom Kind doch noch wahr – und Cam erklärte umgehend, sie würde ab jetzt „jede Sekunde ihres Lebens“ mit Töchterchen Raddix verbringen. Fremde Hilfe in Form eines Kindermädchens? Kommt nicht infrage! So hörte man aus dem Umfeld der Vollblut-Mom. „Ich liebe es, Mutter zu sein. Es ist der beste, beste, beste Teil meines Lebens“, beteuerte Cameron selbst unermüdlich. Glaubt man ihr sofort! Wenn die Kinderbetreuung rund um die Uhr nur nicht so anstrengend wäre…

Cameron Diaz braucht Unterstützung

Insbesondere seit auch noch Papa Benji Madden (42) vom Wickeltisch ins Aufnahmestudio gewechselt ist, um sich wieder verstärkt seiner musikalischen Karriere als Gitarrist der Band Good Charlotte zu widmen. Kein Wunder, dass Mama Cameron plötzlich deutlich weniger euphorisch klang: „Ich koche, putze oder kümmere mich um mein Kind – und das normalerweise alles zur gleichen Zeit“, stöhnte der Hollywood-Darling zuletzt. Tja, willkommen im wahren Leben, Cameron! Doch mit zig Millionen auf der hohen Kante gibt’s für solche Unannehmlichkeiten immer eine Lösung, in Cams Fall hieß die schließlich doch: Eine Nanny muss her! „Wir haben eine Kinderbetreuung, die uns hilft“, gab die erschöpfte Blondine jetzt bei einem ihrer seltenen TV-Auftritte zu. „Ich weiß gar nicht, wie Mütter, die keine Kinderbetreuung haben, das machen. Ich verstehe das wirklich nicht. Mein Herz schlägt für sie. Sie sind Superheldinnen!“, so Cam im Gespräch mit Comedian Kevin Hart (42). Und weiter: „Wie anstrengend sind Kinder, wenn man niemanden hat, an den man sie abgeben kann!“ Eine Aussage, die Millionen alleinerziehende Mütter wohl sofort unterschreiben würden…

Baby statt Trennung! Im Video seht ihr überraschende Bilder von Laura Müller und Michael Wendler aus Florida:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.