Caro & Andreas Robens: Heftiger Absturz nach dem "Sommerhaus"-Sieg

Traurige Nachrichten von Caro und Andreas Robens! Die "Sommerhaus der Stars"-Gewinner stehen kurz vor einem finanziellen Desaster.

Caro und Andreas Robens
Foto: TVNOW

Am 1. November fieberten Millionen Zuschauer mit, als Caro und Andreas Robens um den Sieg im "Sommerhaus der Stars" kämpften. Die beiden sicherten sich im finalen Spiel die Gewinnprämie von 50.000 Euro. Doch von dem Geld ist mittlerweile nichts mehr übrig...

Caro und Andreas Robens sind fast pleite

Seit Monaten bangen Caro und Andreas um ihre Existenz. Wegen der Corona-Pandemie mussten sie ihre Fitnessstudios auf Mallorca immer wieder schließen. Es floss kaum Geld mehr in die Kasse, doch die laufenden Kosten blieben. Im Interview mit der "BILD"-Zeitung klagt Caro jetzt ihr Leid:

„Uns geht’s beschissen, es ist alles trostlos. Wir fangen langsam an, uns richtig Sorgen zu machen. Die Reserven werden immer kleiner!“
Caro Robens

Mit ihrer "Sommerhaus"-Prämie wollten sich die Bodybuilder eigentlich einen schönen Urlaub gönnen, doch daraus wurde nichts. "Der ganze Gewinn ist also komplett weg. Das Problem sind weniger die nicht vorhandenen Einnahmen als vielmehr die extrem hohen laufenden Kosten. Jeder Monat kostet uns mindestens 7.000 Euro, darunter Mieten, Personal, Strom, Wasser, Alarmanlagen, Telefone etc. Diese Kosten sind das große Problem!", so Caro weiter. Andreas bringt es auf den Punkt: "Lange halten wir das nicht mehr durch. Sagen wir mal so, bis zwei Monate und dann ist Sabbat."

Welche Paare haben sich nach dem "Sommerhaus der Stars" getrennt? Das erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.